17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Grundstein für neue Kita gelegt

Gettorf Grundstein für neue Kita gelegt

Gut zwei Millionen Euro kostet der Bau der neuen Kita, für die in Gettorf der Grundstein gelegt wurde. Bürgermeister Jürgen Baasch (SPD) sprach vor Gästen wie der schleswig-holsteinischen Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) die finanziellen Belastungen der Kommunen durch die Kinderbetreuung an.

Voriger Artikel
Land gibt eine Million für Tagesklink
Nächster Artikel
Aufräumen im Mathe-Dickicht

Grundsteinlegung für die neue Kita in Gettorf: Bernd Möller (von links) verschließt vor den Augen von Jürgen Baasch, Monika Heinold und Planer Matthias Wohlenberg die Schatulle mit Münzen und Zeitungen.

Quelle: Jan Torben Budde

Gettorf. Bereits im Herbst war der Boden auf dem Grundstück an der Ecke Ofeld/Kieler Chaussee ausgetauscht worden - dort hatte es Moorlinsen gegeben. Jetzt ist die Betonsohle für den 850 Quadratmeter großen Neubau fertig. Das eingeschossige Gebäude, das ein teilweise begrüntes Pultdach erhalten soll, wird voraussichtlich im Oktober fertig sein. Träger der Einrichtung wird der Verein für Pädagogische Initiative und Kommunikation (Pädiko) mit Sitz in Kiel. Die neue Kita soll Platz für fünf Gruppen mit bis zu 80 Kindern bieten, sagte die Pädiko-Fachberaterin Claudia Peters.

Bedarf ist vorerst gedeckt

Geht der Neubau in Betrieb, sollte der Bedarf an Kita-Plätzen in Gettorf vorerst gedeckt sein, sagte Tomas Bahr vom Amt Dänischer Wohld. Derzeit gebe es in der 7500-Einwohnergemeinde rund 380 Kita-Plätze. "In den vergangenen Jahren wurden vier Kitas gebaut", rechnete Bürgermeister Baasch vor. Für den Neubau erhalte die Gemeinde einen Zuschuss in Höhe von 1,35 Millionen Euro.

Von Jan Torben Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3