8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Hungern für den guten Zweck

Gettorf Hungern für den guten Zweck

Einen Tag lang ohne warme Mahlzeit, Salat, Obst und Süßigkeiten auskommen? Allein der Gedanke fällt schwer, 24 Stunden komplett aufs Essen zu verzichten. Anlässlich des Welthungertages am Freitag, 16. Oktober, rufen Andreas Kobzik aus Gettorf und sein Sohn León dazu auf, einen Tag lang dieses Experiment zu wagen.

Voriger Artikel
Museum zeigt seine Schätze
Nächster Artikel
Ohne Raser in rosige Zukunft

Möchten am Welthungertag mit ihrem Förderverein das Bewusstsein für die Not schärfen: Andreas Kobzik (links) und Sohn León setzen auf Selbsterfahrung.

Quelle: Jan Torben Budde
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan-Torben Budde

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3