11 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„Der Norden liest“: Literatur trifft Musik

Saša Stanišic im Carls „Der Norden liest“: Literatur trifft Musik

Der Norden liest – auch in Eckernförde. Am Donnerstag, 24. November, macht die Reihe des NDR-Kulturjournals im Ostseebad Station. Im Carls auf der Carlshöhe treten der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller Saša Stanišic und die schwedische Sängerin Aino Löwenmark auf.

Voriger Artikel
Parkhaus Noorstraße macht Fortschritte
Nächster Artikel
Die Suche beginnt im Netz

Schriftsteller Saša Stanišic liest im Carls aus seinem neuen Erzählband „Fallensteller“.

Quelle: Katja Sämann

Eckernförde. Literarische und musikalische Fallen lautet der Titel des Abends. Entsprechend liest Saša Stanišic aus seinem Erzählband Fallensteller. Seine neuen Geschichten streifen virtuos, mal leichtfüßig, mal schweren Schrittes, durch Dörfer, Städte und das Hochgebirge, durch Gegenwart und Vergangenheit. Der Autor interessiert sich vor allem für die Außenseiter und Seltsamen, kreiert ebenso surreale wie magische Momente. In seinen Erzählungen tummeln sich beispielsweise ein poetisch ambitionierter Justiziar auf Brasilien-Reise, ein alter Magier aus einem Sägewerk und ein Kunsträuber in Schweden. Mit Humor und Klugheit gestaltet der in Bosnien-Herzegowina aufgewachsene Schriftsteller, der seit 1992 in Deutschland lebt, seine Protagonisten, die unterwegs und auf der Suche sind. Sein Roman Vor dem Fest erhielt 2014 den Preis der Leipziger Buchmesse.

 Den musikalischen Part bestreitet Aino Löwenmark. Die Sängerin, Pianistin und Komponistin spielt Songs von ihrem aktuellen Solo-Album human. Bekannt geworden ist die gebürtige Schwedin mit ihrem Duo „Fjarill“. Als Moderator führt Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal durch den Abend. Karten im Vorverkauf gibt es in der Eckernförder Buchhandlung Am Gänsemarkt, Tel. 04351/3607, und unter www.ndrticketshop.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3