6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Jugendbeirat hat ein starkes Wort

Altenholz Jugendbeirat hat ein starkes Wort

Wem verdankt Altenholz seinen Skaterpark? Denen, die sich im Kinder- und Jugendbeirat (KJB) dafür stark gemacht haben. „Das ist ein tolles Beispiel, dass sich Engagement lohnt“, sagt Nina Theel. Die 17-Jährige möchte jetzt neue Mitstreiter mobilisieren. Der nächste Beirat konstituiert sich demnächst.

Voriger Artikel
Neue Hütte für die Pfadfinder
Nächster Artikel
Platz für 50 Flüchtlinge

Sie werben für den Jugendbeirat Altenholz: Schülerin Nina Theel, die schon mitarbeitet, Bennet Reuter aus dem Rathaus und Bürgermeister Carlo Ehrich (von links).

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3