23 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Noch eine Extraprobe für Hamburg

Altenholz Noch eine Extraprobe für Hamburg

Die Melodien sind im Kopf, die Texte sicher eingeübt. Das Ziel für Jasmin Pape (16), Luca Wolf (15) und Sidan Yilmaz (16) ist klar. Beim Finale des Musikwettbewerbs Talented am Sonntag, 20. Dezember, will das Gesangstrio aus Altenholz, Kiel und Rendsburg die Markthalle in Hamburg rocken.

Voriger Artikel
Jaguar-Team gibt Gas
Nächster Artikel
Für ein paar Stunden Sorgen vergessen

Sind gut bei Stimme: Luca Wolf (links), Sidan Yilmaz und Jasmin Pape singen am Sonntag beim Finale des Talented-Wettbewerbs in Hamburg.

Quelle: Rainer Krüger

Altenholz. Für den großen Auftritt in der Hansestadt üben die Drei dort, wo sie sich wohl fühlen: Im Haus der Familie Yilmaz im Brombeerring in Altenholz. Viel Aufwand müssen „Sidan, Luca & Jasmin“ – so der Name der Gruppe – nicht betreiben. Luca greift zur Gitarre und schlägt die ersten Saiten an. Dann geht es los. Im Wechsel singen sie die Strophen von „Stole The Show“ von Kygo. Als zweites Stück haben sie „Jar Of Hearts“ von Christina Perri ausgesucht. Insbesondere bei Jasmins Passagen ist Gänsehaut angesagt. „Wir haben zehn Minuten Zeit für unseren Auftritt“, berichtet Sidan.

 Luca und Sidan machen schon seit Jahren zusammen Musik. Alle Drei sind Gesangschüler der Musikerin Maya Mo in Altenholz. Als Gruppe haben sie nicht nur beim Talented-Vorentscheid in Kiel, sondern auch auf der Kieler Woche gesungen. „Luca und ich sind auf der Jungen Bühne der Kieler Woche aufgetreten. Wir hatten Glück und durften noch ein zweites Mal auf die Bühne. Damals hat auch Jasmin mitgemacht“, erzählt Sidan. Allerdings ist es mit den gemeinsamen Proben nicht ganz einfach. Luca und Sidan haben als Schüler des Gymnasiums in Altenholz damit keine Probleme. „Weil Jasmin in Rendsburg wohnt, klappt es mit ihr nur am Wochenende. Aber die Songs und Texte üben wir vorher allein ein“, sagt Sidan. Auf jeden Fall wird vor dem Finale am morgigen Freitag noch eine Extraprobe eingelegt.

 Jasmin und Luca sind bereits aus dem Fernsehen bekannt. In der Fernseh-Talentshow „The Voice Kids“ sangen beide schon im vergangenen Jahr vor der Kamera. „Die Erfahrung hat uns genutzt. Ich bin dadurch selbstbewusster geworden“, resümiert Luca. Und noch eins wissen beide seitdem: „Echte Live-Auftritte sind schöner“, versichert Jasmin.

 Die drei Schüler lockt der Talented-Siegerpreis. Das ist nämlich ein professionelles Coaching mit dem Hamburger Sänger und Produzenten Dominik Schwarzer. Für ihren Auftritt in der Hansestadt sind Sidan, Luca & Jasmin optimistisch: „Wir machen dort das, was uns am liebsten ist: Musik.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3