17 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Strandoase in Schwedeneck ausgebrannt

Keine Verletzten Strandoase in Schwedeneck ausgebrannt

Das beliebte Partylokal Strandoase in Schwedeneck brannte am Freitag komplett aus. Das Feuer wurde um 9.45 Uhr gemeldet. 50 Feuerwehrleute löschten. Verletzt wurde niemand. Die Ursache ist unklar. Laut Polizei entstanden 100000 Euro Sachschaden.

Voriger Artikel
Böse Schwiegermutter in der Schule
Nächster Artikel
Mobilität statt Stau-Frust

Mit 50 Einsatzkräften, darunter 25 unter Atemschutz, konnte das Feuer gelöscht werden.

Quelle: Rainer I. Krüger

Schwedeneck. Als wir eintrafen, war das Lokal total verqualmt“, berichte Einsatzleiter Manfred Tobian. Da waren zwei Wehren im Einsatz. Da mehr Leute mit Atemschutzgeräten gebraucht wurden, forderte er zwei weitere Wehren an. „Wir wussten, dass niemand im Lokal war. Deshalb löschten wir aus Sicherheitsgründen nur von außen. Problematisch war die Löschwasserversorgung direkt am Surendorfer Strand. Weil nur ein Hydrant in unmittelbarer Nähe war, nutzten die Feuerwehrleute auch Salzwasser aus der Ostsee. Gegen 12.30 Uhr rückten die ersten Einsatzkräfte ab.

Die Scheiben der Strandoase gingen durch den Brand kaputt.

Quelle: Rainer I. Krüger

Schwedenecks Touristikchef Norbert Erich hatte das Feuer gemeldet. „Ich sah, wie es aus der Strandoase qualmte“, sagte er. Das Lokal war unter anderem ein angesagter Ort für Hochzeitsfeiern. „Es gab auch an diesem Tag ein Hochzeit. Für sie konnte kurzfristig das Strandhaus in Dänisch Nienhof als Ausweichquartier organisiert werden“, so Erich. Strandoasen-Betreiber Andreas Derer hatte über Telefon vom Feuer erfahren. „Wir werden versuchen, so schnell wie möglich wieder Betrieb zu organisieren“, kündigte er an. Bis Montag ist die ausgebrannte Strandoase ein gesperrter Bereich. Dann soll ein Sachverständiger der Kriminalpolizei die Brandursache ermitteln.

Foto: Auch im Vorbereich der Strandoase ist das Ausmaß der Zerstörungen deutlich zu erkennen.

Foto: Auch im Vorbereich der Strandoase ist das Ausmaß der Zerstörungen deutlich zu erkennen.

Quelle:
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Strandoase in Schwedeneck
Foto: Nach dem Brand stapelt sich das Terrassenmobiliar der Strandoase hinter dem Absperrband um die Unglücksstelle. Hochzeitfeiern, die hier stattfinden, wurden gleich abgesagt. Die Hochzeit am Freitag konnte noch nach Dänisch Nienhof verlegt werden. Das Schild von einem der letzten Events erinnert daran, wie beliebt das Lokal bei Brautpaaren war.

Auftatmen in Schwedendeck, obwohl der Brand im Lokal Strandoase in Surendorf weiter schmerzt. Das Feuer, das am Freitag, 8. Juli, den Innenbereich des Strandbistros an der Promenade verwüstete, ist laut Polizei und Staatsanwaltschaft auf einen elektrotechnischen Defekt zurückzuführen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3