9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kein Kino anstatt Skaterpark

Eckernförde Kein Kino anstatt Skaterpark

Ist der Skaterpark der ideale Ort für das neue Eckernförder Kino? Der Wirtschaftskreis Eckernförde (WKE) sieht es so. Die Jugendlichen, die den Skaterpark nutzen, nicht.

Voriger Artikel
Schulfest zum Abhängen
Nächster Artikel
Fahrer und Beifahrer in Lebensgefahr

Die Jugendlichen sind sich einig: Der Skaterpark muss bleiben. Piet Hesselmann (15) aus Angeln kommt wie viele andere Jugendliche aus dem Umland regelmäßig nach Eckernförde und zeigt hier einen Sprung auf der Bahn.

Quelle: Kai Pörksen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3