2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Krebs und Scholle im Blick

Eckernförde Krebs und Scholle im Blick

Lukas Mkwizu ist Tansanier, und aus Afrika ist er eher 30 als drei Grad Celsius gewöhnt. Seit Mitte Januar ist er in Eckernförde im Rahmen eines entwicklungspolitischen Freiwilligendienst und arbeitet für ein Jahr im Ostsee-Info-Center (OIC) direkt am Strand.

Voriger Artikel
Die Kino-Suche geht weiter
Nächster Artikel
Fußball klappt jetzt auch bei Schietwetter

Wer aus Afrika kommt, hat keine Angst vor wilden Tieren: Lukas Mkwizu hospitiert im OIC.

Quelle: Kai Pörksen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kai Pörksen

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3