22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ein ganzer Tag Architekt(o)ur und mehr

Kreiskultur-Tour Ein ganzer Tag Architekt(o)ur und mehr

Einen ganzen Tag Kultur unter dem Oberthema Architektur gab es auf der inzwischen dritten Kreiskultur-Tour des Kreises Rendsburg-Eckernförde unter der Regie des Organisators Reinhard Frank aus Embühren für etwa 30 Teilnehmer am Wochenende.

Voriger Artikel
Erntedank auf dem Wochenmarkt
Nächster Artikel
Sperrung der B76 durch aufgerissenen Tank

Kirchenmusikdirektor Volkmer Zehner aus Kiel (neben ihm Kirsten Babel) demonstrierte den Klang von Harmonium (vorn) und Truhenorgel.

Quelle: Kai Pörksen

Eckernförde. Die Tour führte zunächst nach Eckernförde in die Alte Fischräucherei, dann zum Orgelbauer-Ehepaar Babel nach Gettorf, zum Kolonistenhof in Alt Duvenstedt mit Skulpturen-Spaziergang und schließlich nach Papenwohld zu einem Musik-Workshop mit internationalen Größen.

Das sind die Bilder zur Kreiskultur-Tour unter dem Oberthema Architektur.

Zur Bildergalerie

„Mein Ziel ist es, das breitbandige Angebot von Kunst und Kultur im Kreis vorzustellen und erlebbar zu machen“, so Frank. Gleichzeitig wolle er aufzeigen, wie wichtig das Zusammenspiel von Architektur, Kunst und Kultur sowie deren Wertschätzung im täglichen Leben für das eigene Bewusstsein sei. Auf die Teilnehmer warteten direkte Begegnungen mit den Künstlern. So sorgten auf dem Kolonistenhof Guna Scheffler und Jörn Brede für Einblicke in ihr Schaffen von Skulpturen, Ulrich und Kirsten Babel in die Kunst des Orgelbaus und die Musiker auf dem Hof Papenwohld in die Welt der spontanen Kompositionen und Improvisationen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3