18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
24 Türchen für den guten Zweck

Weihnachtskalender 24 Türchen für den guten Zweck

Aus einer Idee vor sechs Jahren ist eine Erfolgsgeschichte geworden. Lionsclub und das Stadtmarketing des Ostseebades präsentieren jetzt den siebten Eckernförder Weihnachtskalender.

Voriger Artikel
Leckereien für die „Raubtiere“
Nächster Artikel
Klönschnack, Socken, Brötchen

Gewinnen und spenden: Klaus Reichenberger (Lionsclub) und Sabrina Bock (Stadtmarketing) stellen den neuen Weihnachtskalender vor. Das Kalenderfoto mit winterlichem Blick auf den Innenhafen stammt von Ulrich Kleinfeld.

Quelle: Christoph Rohde

Eckernförde. Nach einer Anfangsauflage von 2000 Stück stehen in diesem Jahr 3250 Kalender zum Verkauf. Hinter jedem Türchen steckt ein Preis, der mit etwas Glück und der richtigen Kalendernummer gewonnen wird. Der komplette Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute.

 „Die Nachfrage überstieg auch im Vorjahr das Angebot“, erläutert Lions-Präsident Klaus Reichenberger, warum die Auflage noch einmal um 250 Kalender erhöht wurde. Zwar ist die Zahl der teilnehmenden Firmen mit 85 etwas zurückgegangen. Die Anzahl der Preise ist mit 380 aber nahezu gleichgeblieben, und der Warenwert von insgesamt 8000 Euro konnte sogar noch um 500 Euro gesteigert werden. Der Lionsclub hat bei Sponsoren Klinken geputzt und dabei vielfach offene Türen eingerannt. Das Stadtmarkting übernahm die Logistik für die Kalenderproduktion. „Wir unterstützen das als Stadtmarketing-Projekt“, sagt Mitarbeiterin Sabrina Bock.

 Fünf Euro kostet der Kalender, dessen Konzept heißt: kaufen, gewinnen, helfen. Finden alle 3250 Exemplare einen Abnehmer, stehen insgesamt 16250 Euro für wohltätige Zwecke zur Verfügung. Der Lionsclub will damit Eckernförder Sportvereine unterstützen, die laut Reichenberger auch wichtige Arbeit in der Integration leisten. Ein weiterer Teil des Geldes fließt in die Lions-Aktion für Schulen in Eckernförde und Umland. Von den Lehrern gemeldete bedürftige Schüler erhalten als Sachspende, was dringend fehlt: etwa Turnschuhe oder ein Kleidungsstück. Weiter profitieren das Familienzentrum und die Eckernförder Tafel.

 Besonderen Anreiz für Käufer bieten die Gewinne. Allein das California-Fitnesscenter ist mit Gutscheinen im Wert von insgesamt 768 Euro und die Gaststätte Utgaard mit 750 Euro dabei. Einige Türchen ermöglichen zudem für alle einen Punsch (Fischdeel), einen Matjes (Meergold) und einen Zehn-Prozent-Nachlass bei Croque Paris. Bei den Preisen mit Losnummer gewinnt statistisch gesehen jeder neunte Kalender. Die Chancen stehen also gut.

 Der Kalenderverkauf beginnt am Sonnabend, 31. Oktober. Verkaufsstellen sind unter anderem die Tourist-Info, die Buchhandlung Am Gänsemarkt, das Café Heldt, die Nicolai-Apotheke und die Geschäfsstelle der Kieler Nachrichten. Der Lionsclub steht am Sonnabend von 10 bis 13 Uhr mit einem Stand in der Kieler Straße. Die gezogenen Gewinn-Nummern werden im Dezember in den KN und unter www.lions-weihnachtskalender.de bekanntgegeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3