9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
„MS Albatros“ kam mit Verspätung

Stippvisite „MS Albatros“ kam mit Verspätung

Die Sehleute mussten lange warten, bis die Seeleute endlich Eckernförde erreicht hatten und die „MS Albatros“ in der Bucht vor Anker gehen konnte. Mit gut dreistündiger Verspätung erreichte das Kreuzfahrtschiff mit 760 Passagieren an Bord am Sonntagnachmittag das Ostseebad.

Voriger Artikel
Das Gettorf-Auto
Nächster Artikel
Zwei Sammelunterkünfte mehr benötigt

Herzlicher Empfang an Bord der „MS Albatros“: Bürgermeister Jörg Sibbel (2. von rechts) und Stadtwerke-Chef Dietmar Steffens (2. von links) überreichten das hölzerne Wappen von Eckernförde an Kreuzfahrtdirektor Michael van Oosterhout (Mitte). Links Küchenchef Tobias Schreiber, rechts Wachoffizier Christian Baumann.

Quelle: Uwe Rutzen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3