4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Traumschiff ankert vorm Strand

MS „Deutschland“ Traumschiff ankert vorm Strand

Für viele ist es schlicht das „Traumschiff“. Viele Jahre war die MS „Deutschland“ für die ZDF-Serie auf den Weltmeeren unterwegs. Nun kommt das Kreuzfahrtschiff nach Eckernförde. Am Sonnabend, 3. September, wird es von Bremerhaven kommend in der Bucht vor Anker gehen.

Voriger Artikel
Blitzschlag: Feuer in nagelneuer Villa
Nächster Artikel
Einzelhandel stärken geht auch online

Von Bremerhaven durch den Nord-Ostsee-Kanal nach Eckernförde: Die MS „Deutschland“ besucht am Wochenende das Ostseebad.

Quelle: Frank Behling

Eckernförde. Gegen Mittag ist mit der Ankunft zu rechnen, um 22 Uhr verlässt die „Deutschland“ das Ostseebad wieder, um sich mit den Passagieren an Bord in Richtung Skandinavien aufzumachen. Dass die MS „Deutschland“ wieder fährt, damit war nicht unbedingt zu rechnen. Nach der Insolvenz der Deilmann-Reederei stand lange Zeit ein Fragezeichen hinter der Zukunft des Schiffes. Inzwischen steht fest: Es geht weiter. Die Lösung, die dahinter steckt, ist ungewöhnlich. Während der Wintermonate wird die „Deutschland“ unter dem Namen „World Odyssey“ als Uni für Studenten in den USA genutzt. Im Sommer bricht sie dann unter ihrem ursprünglichen Namen für den deutschen Veranstalter Phoenix-Reisen auf – zumeist in Richtung Grönland, Nordwegen, Nordkap oder in die Ostsee bis nach St. Petersburg. An Bord geht es recht leger zu. Damit haben sich die Phoenix-Schiffe viele Freunde gemacht.

 Die Passagiere, die von einem Shanty-Chor in Eckernförde begrüßt werden, haben die Möglichkeit zu einer Stadtführung. Es können aber auch Touren nach Schloss Gottorf und nach Haithabu gebucht werden. Wer es lieber gemütlich mag: Es steht auch ein schwarzer Cadillac für Rundtouren bereit.

 Auf das nächste Kreuzfahrtschiff müssen die Eckernförder nicht lange warten. Am 26. September nimmt die MS „Albatros“ wieder Kurs aufs Ostseebad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Uwe Rutzen
Ressortleiter Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3