2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Mann auf der B76 schwer verletzt

Motorradunfall bei Gettorf Ein Mann auf der B76 schwer verletzt

Nach einem Sturz und Frontalzusammenstoß auf der B76 bei Gettorf verletzte sich ein Motorradfahrer am Mittwochmittag schwer: Wie die Polizei mitteilte, war der Yamaha-Fahrer in einen entgegenkommenden Mercedes gerutscht. Die Bundesstraße wurde knapp eine Stunde voll gesperrt.

Voriger Artikel
Pläne für Wohnhäuser umstritten
Nächster Artikel
Dieselpest ausgetrickst

Die Polizei musste die B76 bei Gettorf nach dem Unfall für eine Stunde voll sperren.

Quelle: dpa

Gettorf. Laut Polizeimeldung ereignete sich der Unfall gegen 12.10 Uhr. Der 56-jährige Motorradfahrer stürzte in Fahrtrichtung Kiel und rutschte in den entgegenkommenden Mercedes. Er verletzte sich schwer und wurde per Rettungshubschrauber in die Uniklinik Kiel gebracht. Auch ein 25-jähriger Beifahrer auf dem Motorrad wurde leicht verletzt. Der 65-jährige Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die B76 war zwischen Gettorf-Nord und -Süd eine Stunde voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3