9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mozart Requiem gesungen und getanzt

Deutsch-dänisches Projekt Mozart Requiem gesungen und getanzt

Seit einem knappen Jahr verfolgt die kirchenmusikalische Initiative „No Borders Company“ das Ziel, das ihr Name nahelegt. Sie will Kunstprojekte ohne Grenzen realisieren, in denen sich Musik und Tanz, Profis und Laien, Tradition und Moderne begegnen – und dies alles auch noch beiderseits der deutsch-dänischen Grenze.

Voriger Artikel
Komödie ist zum Högen
Nächster Artikel
Spannende Welt der Worte

Der Tänzer (Alexander Abdukarimov) im tänzerischen Dialog mit der „Diesseitigen“ (Anastasia Kurkova, links) und der „Jenseitigen“ Marina Kanno.

Quelle: Oliver Stenzel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3