27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Schloss Gottorf und Green Screen kooperieren

Naturfilmfestival Schloss Gottorf und Green Screen kooperieren

Auf Schloss Gottorf in Schleswig wird am Donnerstag (11.00 Uhr) die erstmalige Kooperation der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen und des Green Screen Naturfilmfestivals vorgestellt. Anlass ist die Sonderausstellung auf Gottorf zum Untergang des schwedischen Kriegsschiffes „Prinzessin Hedvig Sofia“ im Jahr 1715.

Voriger Artikel
„Tag der Marine“ lockte 3500 Besucher an
Nächster Artikel
Fotos gegen das Verschwinden

Die Mitarbeiter des Green Screen Naturfilmfestivals in Eckernförde kooperieren jetzt mit den Angestellten der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen in Schloss Gottorf.

Quelle: hfr

Schleswig. Damit solle auch auf die drohende Zerstörung von bedeutenden Schiffswracks in der Ostsee hingewiesen werden, teilte die Stiftung Schloss Gottorf mit. Am 21. August wird ein moderierter Besuch der Ausstellung geboten, außerdem wird ein Festival-Film gezeigt und eine Podiumsdiskussion geführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3