18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Wie soll die neue Sportanlage heißen?

Gettorf Wie soll die neue Sportanlage heißen?

Noch ist die neue Sportanlage in Gettorf eine Baustelle. Doch vorher soll eine Name her. Drei Vorschläge sind jetzt in der engeren Auswahl. Stimmen Sie auch auf KN-online ab.

Voriger Artikel
Mülltonnen bleiben ein Ärgernis
Nächster Artikel
Wohld-Kommunen sind gefragt

Für die neue Sportanlage in Gettorf sind knapp 50 Namensvorschläge eingereicht worden. In der engeren Auswahl sind jetzt noch drei: Gettorfer Sportzentrum, Sportzentrum Gettorf, Sportpark Gettorf – nach 15-minütiger Diskussion einigte sich der Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend und Soziales am Montagabend auf diese drei Vorschläge, über die die Gemeindevertretung am 4. Mai abstimmt. Vorsitzender Gerhard Witte und Bürgermeister Jürgen Baasch (beide SPD) argumentierten, dass „Gettorf“ oder „Getto

Quelle: Burkhard Kitzelmann

Gettorf. Ins Licht, Sport-Aktiv Region Fit Gettorf, Karl-Heinz-Dowedeit-Platz, Isarnho-Sport- und Freizeitpark, Isarnwohld-Sportzentrum – für die neue Sportanlage in Gettorf sind knapp 50 Namensvorschläge eingereicht worden. In der engeren Auswahl sind jetzt noch drei. Die Gemeindevertretung entscheidet am 4. Mai. Gettorfer Sportzentrum, Sportzentrum Gettorf, Sportpark Gettorf – nach 15-minütiger Diskussion einigte sich der Ausschuss für Kultur, Sport, Jugend und Soziales am Montagabend auf diese drei Vorschläge, über die die Gemeindevertretung in ihrer Mai-Sitzung abstimmt. Vorsitzender Gerhard Witte und Bürgermeister Jürgen Baasch (beide SPD) argumentierten, dass „Gettorf“ oder „Gettorfer“ vornean stehen sollte. Der Favorit von Bodil Maria Busch (B90/Die Grünen) ist Sportpark, da dieser Name „schlicht, leicht verständlich, kurz und knackig“ sei und der Zusatz „Park“ auch die Aktivachse und andere Freizeiteinrichtungen einbeziehe. Ottmar Pleß (CDU) und Michael Janowski (SPD) schlossen sich dieser Argumentation an. Gemeindevertreter Thorsten Wilke (FDP) votierte für einen Namen, der sich seiner Aussage zufolge bereits eingebürgert hat: Sportzentrum Gettorf.

Abstimmung

Hier geht es zur Abstimmung auf KN-online.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3