22 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Polarlicht über der Kieler Förde

Mit Video Polarlicht über der Kieler Förde

Beeindruckend und spektakulär: Das sind Polarlichter immer wieder aufs Neue. In der Nacht zu Montag waren sie am Himmel über Schleswig-Holstein zu sehen. Carsten Jonas hat sie am Leuchtturm Bülk gefilmt. Die Timelapse zeigen wir Ihnen im Artikel.

Voriger Artikel
Ein Geotanium direkt am Strand
Nächster Artikel
Geologe ermutigt zum Protest

Polarlicht - aufgenommen am 08.05.2016 am Leuchtturm Bülk.

Quelle: Carsten Jonas

Bülk. In der Nacht zu Montag hat Carsten Jonas ein "visuell zum Teil beeindruckend helles Polarlicht beobachtet". Etwas, wofür ihn viele Schleswig-Holsteiner beneiden. Denn um Nordlichter zu sehen, muss man wenig Schlaf in Kauf nehmen. Damit Sie an dem Moment teilhaben können, hat er die Polarlichter mit seiner Kamera festgehalten. Wir zeigen Ihnen hier den Zeitraffer:

Falls Sie auch einmal Polarlichter an der Ostsee sehen wollen: In der Nacht zu Dienstag stehen die Chancen laut Carsten Jonas gut. Also einfach einmal zum Leuchtturm Bülk fahren und hoffen, dass das Nordlicht sich zeigt. 

Polarlichter entstehen, wenn Sonnenwindteilchen aus der Magnetosphäre auf Sauerstoff- und Stickstoffatome in den oberen Schichten der Erdatmosphäre treffen. Kommen die Teile des Sonnenwinds in Erdnähe, werden sie vom Magnetfeld der Erde eingefangen und zu den Polen gelenkt. Stoßen sie dann mit Luftteilchen zusammen, beginnen diese zu Leuchten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

Mehr zum Artikel
Leuchtturm Bülk
Foto: Über Schleswig-Holstein war in der Nacht zum Montag ein Polarlicht zu sehen.

Über Schleswig-Holstein war am Nachthimmel ein Polarlicht zu sehen. Es wurde durch eine Wolke elektrisch geladener Teilchen eines Sonnensturms in der Erdatmosphäre erzeugt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3