18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Zeugin präsentiert neuen Verdächtigen

Prozess um Großbrand Altenholz Zeugin präsentiert neuen Verdächtigen

Weitere Überraschung im Kieler Prozess um einen Großbrand: Eine Zeugin soll nach Angaben eines Polizeibeamten einen neuen Verdächtigen benannt haben - angeblich ein Mitglied der Feuerwehr.

Voriger Artikel
„Coolste Bude“ kommt aus Kiel
Nächster Artikel
Schönheitskur für die Bücherei

Überraschung im Gerichtssaal: Neuer Verdächtiger im Prozess um den Brand der Altenholzer Ladenzeile.

Quelle: Rainer Pregla (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr zum Artikel
Altenholz
Foto:  Nach dem Abriss der abgebrannten Ladenzeile hat sich äußerlich auf dem Gelände nicht mehr viel getan.

 Zwischenzeitlich schien es unsicher, doch es war wohl tatsächlich ein Müllbehälter, von dem der Brand der Ladenzeile in Altenholz-Stift ausging. Am vierten Prozesstag sagte unter anderem der Feuerwehrmann aus, der am 26. November 2014 als erster Einsatzleiter vor Ort war.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3