22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Bestzeiten beim Staffel-Marathon

Eckernförde Bestzeiten beim Staffel-Marathon

Beim 14. Eckernförder Staffel-Marathon hat das Team „Zehn im Weggla“ - bestehend aus schleswig-holsteinischen und bayrischen Läuferassen - einen Überraschungssieg gelandet. Nach 2:10:45 Stunden erreichte Schlussläufer Milan Prieske das Ziel. Damit verbesserte die Mannschaft die bisherige Bestzeit um gut neun Minuten.

Voriger Artikel
Fans wollen eine Rolle spielen
Nächster Artikel
Windräder auf Abstand halten

Mit 2:10:45 Stunden hat das Weggla-Team den Staffel-Marathon in Eckernförde gewonnen.

Quelle: Rainer I. Krüger

Eckernförde. Milan Prieske war auch der Mann, der das Weggla-Team nach Eckernförde gebracht hat. Der ehemalige Schüler der Theodor-Mommsen-Schule (Bad Oldesloe) studiert in Regensburg. Seine neuen Lauffreunde konnte er zu einer Reise an die Ostsee überreden. Weggla ist die schwäbische Bezeichnung für Brötchen.

Die als Favoriten gehandelten Staffeln hatten gegegenüber den Weggla-Rennern nur das Nachsehen. Das Team der Wilhelm Sievers GmbH mit Steffen Uliczka und Pascal Dethlefs (Platz 2, 2:16:10) lief der Weggla-Staffel ebenso hinterher wie die Vorjahressieger der Laufgemeinscchaft Zippels Runaways (2:23:31). Als beste Vereinsmannschaft unter 159 Staffeln kam der Borener SV auf Position vier (2:34:21) ins Ziel.

Hier sehen Sie Bilder vom Staffel-Marathon in Eckernförde.

Zur Bildergalerie

Auch bei den Frauen fiel bei idealen Wetterbedingungen die Bestmarke. Das Septett der Lubinus-Stiftung gewann und war mit 2:47:20 Stunden um 1:54 Minuten schneller als der vorherige Rekord.

Zehn 4,2-Kilometer-Runden galt es zu bewältigen. Neben den Staffeln mit sechs bis zehn Sportlern teilten sich 16 Paare die Distanz. Sieger im Duo-Marathon wurden wie 2014 das Team „Young meets Old“ aus Jan-Peter Brückner und Jens Büßen (2:47:56). Insgesamt kamen bei beiden Wettbewerben 1425 Läufer ins Ziel. Auch diese Zahl ist nach Angaben des veranstaltenden Eckernförder MTV ein Rekord.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3