20 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Umbauen für die Betreute Grundschule

Schulverband in Osdorf Umbauen für die Betreute Grundschule

Spielen, Basteln oder Hausaufgaben Erledigen: In der Betreuten Grundschule in Osdorf tummeln sich montags bis freitags 53 Kinder. Die Einrichtung platzt aus allen Nähten. Der Schulverband Osdorf/Felm/Noer ergreift jetzt eine Chance, das zu ändern.

Voriger Artikel
Nachdenken über mehr Bürgerbeteiligung
Nächster Artikel
Vom Laufrad zum kultigen Verkehrsmittel

Bei sommerlichen Temperaturen buddelten die Kinder aus der Betreuten Grundschule in Osdorf gemeinsam mit Kristina Barske (links), Vorsitzende des Elternvereins, und Betreuerin Frauke Pinkowsky in der Sandkiste.

Quelle: Jan Torben Bucce

Osdorf. Der Verbandsvorsteher Jens Hansen (CDU) verwies am Donnerstagabend in der Versammlung auf Baugebiete in allen drei Gemeinden. „Die Kinderzahlen werden in den nächsten zwei Jahren steigen, weil immer mehr Mütter arbeiten“, bestätigte Kristina Barske, Vorsitzende des Elternvereins Betreute Grundschule, des Trägers der Einrichtung.

Zwei frei gewordene Wohnungen auf dem Schulgelände, bisher vom Verband vermietet, sollen künftig der Betreuten zur Verfügung gestellt werden. Gerechnet wird bisher mit Kosten von rund 34000 Euro.  Nach der Umgestaltung könne die Betreute in die neuen Räumlichkeiten umziehen – ihre alte Bleibe stünde dann der Schule als Klassenzimmer zur Verfügung.

Von Jan Torben Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3