8 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Sportlich: Fast 150 Urkunden verteilt

Gettorf Sportlich: Fast 150 Urkunden verteilt

Ob beim Fußball oder beim Floorball, ob mit dem Tennis- oder mit dem Badmintonschläger, ob auf der Asche- oder auf der Bowlingbahn, ob als Karateka oder Speedskater: Gettorfer Athleten sind in den verschiedensten Disziplinen erfolgreich.

Voriger Artikel
Aufforderung zu mehr Toleranz
Nächster Artikel
Wo die Träume wachsen

Sportehrenblatt für besondere Leistungen: Bürgermeister Jürgen Baasch (links) und seine zweite Stellvertreterin Bodil Maria Busch (rechts) mit den verdienten Sportlern.

Quelle: Burkhard Kitzelmann

Gettorf. Bürgermeister Jürgen Baasch und seine zweite Stellvertreterin Bodil Maria Busch würdigten diese Leistungen am Dienstagabend mit Sporturkunden und Sportehrenblättern. Fast 150 Dokumente hatte Verwaltungsmitarbeiterin Tanja Struve für die feierliche Veranstaltung im Hotel Stadt Hamburg vorbereitet. Die musikalische Umrahmung übernahm wie immer der GTV-Spielmannszug unter der Leitung von Peter Jöhnk.

 Dass Gettorf eine sportliche Gemeinde ist, belegte der Bürgermeister anhand von zwei Beispielen: Fast jeder zweite Gettorfer ist Mitglied in einem Sportverein, beim größten Sportverein der Gemeinde, dem GTV, werden mittlerweile 53 verschiedene Sportarten angeboten. „Besonders erfreulich ist für mich, dass so viele Jugendlich hier sind“, sagte Baasch und fügte hinzu: „Sport verbindet – oftmals ein Leben lang.“

 Sportehrenblatt Mounted Games: Leonie Charlott Ingwersen. Sportehrenblatt Bowling: Laura Jöhnk, Finn Holstein, Thomas Wendt, Britta Kobarg, Sven Burmeister, 1. Damen 1. Gettorfer Bowling-Verein (Aufstieg 2. Bundesliga Nord), 1. Herren 1. Gettorfer Bowling-Verein (Meister Oberliga), Ralf Jäger, Reiner Richter. Sportehrenblatt Leichtathletik: Carsten Massau. Sportehrenblatt Karate: Mareike Krosanke. Sportehrenblatt Taekwondo: Ronja Hamann, Jonas Leon Jürgensen. Sportehrenblatt Speedskating: Katharina Hinz, Jana Geertz, Elli Rath, Linus Rath, Michel Petersen, Simone Kohls. Sporturkunde Schach: Volker Haberer für zehnjährige Tätigkeit als Jugendtrainer bei der Schachgemeinschaft Phönix Gettorf. Sporturkunde Fußball: C1-Jugendmannschaft SG Dänischer Wohld für Kreismeisterschaft, D1-Jugendmannschaft SG Dänischer Wohld für Kreismeisterschaft, E1-Jugendmannschaft GSC für Kreispokal. Sporturkunde Badminton: GSC-Team AK U19 für Kreismeisterschaft, GSC-Kreisliga-Team für Kreismeisterschaft, Kathleen Dürrbaum, Leonie Lorenzen, Just Pierel, Bent Pierel. Sporturkunde Leichtathletik: Tom Luca Bluhm, Emilia Ruzicka, Hanna Bewarder, Marlena Ruzicka, Hanna Roßmann, Justus Plehwe, Jana-Sophie Bluhm. Sporturkunde Taekwondo: Aileen Doose, Simon Luca Jürgensen, Yannik Schettler, Uwe Schettler. Sporturkunde Floorball: Lea Fischer. Sporturkunde Speedskating: Andre Michalski, Jaqueline Peterßon, Ole Wichmann, Ida Petersen, Tade Sommer-Sievert, Tristan Güssow. Sporturkunde Tennis: Mannschaft Damen 30 Tennis-Club (TC) Gettorf, Mannschaft Mädchen 13/14 Jahre Tennis-Club (TC) Gettorf, Pelle Jorek Tepp, Hanna Roßmann, Paul Richter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3