16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Alles grün beim Green Dinner

St.-Nicolai-Straße Alles grün beim Green Dinner

Sie sind grün, ganz ganz grün – und am Donnerstag, 8. September, dazu noch weiß: Die Geschäftsleute der St.-Nicolai-Straße in Eckernförde laden ab 18 Uhr zum zweiten Green Dinner in der Einkaufsstraße zwischen Ochsenkopf und Rathausmarkt ein. Grün-weiße Kleidung ist da angesagt.

Voriger Artikel
Neue Selbsthilfegruppe
Nächster Artikel
Gold-Jungs zu Gast in Strande

Bitte Grün: Svante Wieben, Ulrike Dallmann (Touristik), Ingke Lehmann (vorn v.l.), Caroline Schorr, Annette Lemburg, Christina Hofeldt, Annette Klein Lenderink, Susanne Vollert.

Quelle: Cornelia Müller

Eckernförde. Wie passend: Am Mittwoch, 14. September, wird es wieder grün in Eckernförde. Da beginnt auch das internationale Naturfilm-Festival Green Screen. „Alles kein Zufall“, räumt Svante Wieben, Geschäftsfrüher des Optikergeschäfts Blickpunkt, ein. „Das passt gut zusammen. Und Eckernförde ist mit seinen Umweltprojekten ohnehin grüne Stadt.“ In erster Linie wirbt die Aktion der über 20 Kaufleute, die mit ihren Läden in teils historischen Häusern für Individualität im Geschäftsleben sorgen, natürlich für diesen Teil der City. Die Touristik unterstützt das Green Dinner.

 2015 hatte die Werbegemeinschaft erstmals zum Freiluft-Essen geladen. Die Gäste bringen auch diesmal Picknick und Getränke mit. Für 30 lange, grün und weiß gedeckte Tische mit Blumenschmuck sorgen die Kaufleute, ebenso für Live-Musik mit Los Zorros. Kartentrick-Künstler Ben Vollert mischt sich auch unters Volk. „Wir bitten, dass sich alle in Grün und Weiß kleiden“, betonen Susanne Vollert (Linum), Annette Klein Lenderink (Acht mal Acht) und Caroline Schorr (Foto Stary). „So entsteht sofort ein Gemeinschaftsgefühl.“ Die Veranstalter tragen Namensschilder, „damit unsere Geschäfte ein Gesicht bekommen“. Regulär geöffnet seien die Lädchen am Abend zwar nicht, „aber bei Bedarf schließen viele gern auf“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3