7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Millionen für den Ausbau des Stützpunktes

Marinestandort Eckernförde Millionen für den Ausbau des Stützpunktes

Der Bundeswehrstandort Eckernförde steht für die kommenden Jahre vor großen Herausforderungen: Der Ausbau des Marinestützpunktes läuft weiter. Nach Angaben des stellvertretenden Standortältesten, Fregattenkapitän Michael Blunk, der Dienstagnachmittag den Neujahresempfang der Bundeswehr eröffnete, bewegt sich die Gesamtinvestition jetzt auf die 300-Millionen-Grenze zu.

Voriger Artikel
Wölki legt Mandat nieder
Nächster Artikel
Buchungen haben sich vervierfacht

Michael Blunk begrüßt 130 Gäste zum Neujahrsempfang.

Quelle: Christoph Rohde
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3