12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Strand wird schick für die Saison

Seegras-Abfuhr Strand wird schick für die Saison

Berge von Seegras reihen sich zurzeit am Eckernförder Strandabschnitt Am Dang auf. Diese Woche beginnt die Abfuhr. Ehe noch vor Ostern die ersten Strandkörbe herausgestellt werden, soll der Strand schick für die Saison sein.

Voriger Artikel
Ein Aquarium als Bühne
Nächster Artikel
Eckernförde war reich an kleinen Läden

Am Strandabschnitt Am Dang liegen die Seegrasberge. Diese Woche sollen sie abgefahren werden.

Quelle: Christoph Rohde

Eckernförde. Dass das Seegras bereits jetzt entfernt wird, hat seinen Grund. Nach Angaben von Hans-Peter Möller von der Eckernförde Touristik sollen ab 27. März erstmals alle Saison-Strandkörbe noch auf Ostern aufgestellt werden. Insgesamt verfügt die Touristik über rund 500 Strandkörbe. Davon werden 65 Prozent an Saisonmieter ausgegeben.

Das Aufkommen an Seegras bewegt sich dieses Jahr noch im normalen Rahmen. Im Schnitt werden laut Stefan Borgmann, Geschäftsführer der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH, 1300 Tonnen jährlich abgefahren. Das Seegras landet anschließend auf der Kompostierungsanlage. Die Kosten dafür und für die Abfuhr bewegen sich bei rund 80 000 Euro. "In Spitzenzeiten hatten wird auch schon mal 1800 bis 1900 Tonnen", sagt Borgmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3