11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zwischen Blumen und Fischbrötchen

Strande Zwischen Blumen und Fischbrötchen

Fröhlicher kann der Weltfischbrötchentag nicht ausfallen als am Sonnabend am Hafen Strande. Am Räucherkiosk standen Besucher bei strahlender Sonne Schlange. Buddelschiffbauer und Knotenmacher wurden von Kindern umringt. Der Blumenmarkt war eine Augenweide.

Voriger Artikel
Mehr Sicherheit aus dem Schlauch
Nächster Artikel
11. Mofarennen zwischen Rapsfeldern

Das ist der Beweis: Fischbrötchen sind der Top-Imbiss von der Küste. Am Kiosk in Strande bildet sich zum Weltfischbrötchentag eine lange Schlange. 

Quelle: Cornelia D. Müller

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr zum Artikel
Weltfischbrötchentag in SH
Foto: Es muss nicht immer Hering und Matjes sein: In der Fischküche Laboe wird ein Räucherlachs-Fischbrötchen zum herzhaften Reinbeißen angeboten.

Fragen Sie nicht, warum es Weltfischbrötchentag heißt. Denn eigentlich feiert nur die Ostseeküste. Aber das mit ziemlich leckeren Kreationen und vielen Aktionen. Entlang der Strände wird ein pralles Programm geboten – von Kutterfahrten über Shanty-Chor-Konzerte, Jazzmusik und Fischräuchern ist alles dabei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3