8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
300000 Euro für den Hafen

Strande 300000 Euro für den Hafen

Ein attraktiver, funktionsfähiger Hafen kostet richtig Geld. Strande steckt 2016 über 300000 Euro in Sportboothafen, Fischersteg und Ostmole. Dennoch dürfen Sportbootbesitzer beruhigt sein. Eine Gebührenerhöhung für Liegeplätze steht nicht ins Haus.

Voriger Artikel
Hin zu den Bürgern
Nächster Artikel
GTV und TSV kooperieren

Wo die Fischerboot liegen, wir demnächst gebaggert. Außerdem müssen die Heckpflähle ausgetauscht werden.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3