5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Feiern zu den Hits der 70er und 80er

Summer-Open-Air Feiern zu den Hits der 70er und 80er

Superstimmung beim Radio Nora Summer-Open-Air in Eckernförde mit Hits aus den 70ern und 80ern: Knapp 7000 Besucher feierten, jubelten und amüsierten sich am Sonnabend am Südstrand.

Voriger Artikel
Ab Montag wird asphaltiert
Nächster Artikel
Mal Regen, mal Sonne und durchgehend beste Laune

Petrus hatte Erbarmen: Rechtzeitig zum Summer-Open-Air klarte der Himmel auf - und es blieb auch trocken.

Quelle: Cornelia Müller

Eckernförde. "My Oh My" von Slade brachte die Massen zum Schunkeln. "It's romantic" - wie romantisch. Ja, Sänger Mal McNulty traf ins Schwarze beim Publikum. Die alten Helden des Glamour Rock glitzerten zwar nicht mehr wie früher. Aber auch in der Neuformation mit immerhin zwei Gründungsmitgliedern kam der alte Sound kraftvoll rüber. So schön könnte dieser überraschend schöne, milde Sommerabend immer weitergehen.

Hier sehen Sie Bilder vom Radio Nora Summer-Open-Air in Eckernförde 2016.

Zur Bildergalerie

Bobby Kimball, die Stimme von Toto, legte richtig rockig los. Dass das Mikro zuerst nicht an ist, nahm der Mann mit Humor. Eine Anekdote folgte: Dass er halb Deutscher sei und auch noch eine Wohnung hier hat... Nach dem dritten Song hat sich Kimball warmgeredet und offenbar vergessen, dass er singen soll. Die Töne kamen eher krächzend rüber. Gelegenheit zu gehen für etliche Besucher. Sie wollten ja sowieso Fußball gucken.

Gegen 21 Uhr trat der Star des Abends auf der Bühne, Jimmy Somerville. Die Stimme war wie Sahne, die in den Höhen Gänsehaut erzeugte. "Der reißt alles raus, das Warten hat gelohnt!", jubelte Lydia Christiansen aus Garding. Und mit ihr Tausende. Das Festival war gerettet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3