18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Biete Nostalgie-Ausfahrt gegen Talente

Tauschgeschäfte Biete Nostalgie-Ausfahrt gegen Talente

Haare im Wind, rechte Hand an der Revolverschaltung, linker Ellenbogen lässig auf dem Klappfensterrahmen: Das ist Ente fahren. Veronika Kittler aus Eckernförde kutschiert Nostalgiker mit ihrem Citroen 2CV durch die Gegend – im Tausch gegen Talente. Der Tauschring macht kuriose Geschäfte möglich.

Voriger Artikel
Nun geht's auf die Schlussetappe
Nächster Artikel
250 bei Demo gegen Windgiganten

Veronika Kittler bietet im Tauschring Eckernförde auch Ausfahrten mit ihrer 1988er Charleston-Ente an.

Quelle: Cornelia D. Mueller

Eckernförde. Kleine private Dienstleistungen kaufen ohne Geld, das ist das Prinzip von Tauschbörsen. „Früher nannte man das Nachbarschaftshilfe“, sagt Peter Höninger. 2014 hat er die Börse gegründet. Die Währung heißt Talent. Das Ziel: Wenn jemand etwas beherrscht und ein anderer genau das benötigt, dann finden die Zwei durch den Tauschring Eckernförde zueinander. Weil direkter Tausch selten möglich ist, zahlt der Empfänger die fälligen Talente aufs virtuelle Konto des Dienstleisters ein. Vom eigenen Konto werden sie abgezogen. Fünf Talente entsprechen einer Viertelstunde Zeit. Einlösbar sind sie auch bei jedem Tauschpartner.

Tauschpartner haben mehrere Angebote

Veronika Kittler ist eine von 80 Frauen und Männern im Tauschring Eckernförde und gehört zum Organisationsteam. Wie andere aktive Tauschpartner hat sie noch mehr Angebote als die Touren mit dem kuriosen Auto auf die Vereinshomepage gestellt. Sie liefert auch kulinarische Köstlichkeiten für kleine private Events. Andere stricken Öko-Spültücher als Ersatz fürs Schwammtuch, erledigen Bügelwäsche oder den Frühjahrsputz. Professionelle Dienstleistungen werden dadurch nicht ersetzt.

Mehr Infos finden Sie hier: www.tauschen-ohne-geld.de/tauschring-eckernfoerde. Auskunft erteilt Peter Höninger (Tel. 04351/768041, tauschringeckernfoerde@gmail.com).

Das nächste Treffen ist am Mittwoch, 19. April, 19.30 Uhr, im Familienzentrum Borby, Saxtorfer Weg 18b.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3