16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
US-Folk-Star im Spieker Eckernförde

Tim Grimm mit Family Band US-Folk-Star im Spieker Eckernförde

Musiker, Texter und Komponist, Schauspieler und Geschichtenerzähler: Tim Grimm aus Indiana ist ein Multitalent. Der US-Folk-Americana-Star macht auf seiner Europatournee mit seiner Family Band am Mittwoch, 12. April, um 19 Uhr einen Gratis-Abstecher in den Spieker am Hafen von Eckernförde.

Voriger Artikel
Zurück vom Anti-Schleuser-Einsatz
Nächster Artikel
Anwohner kritisieren das Bauprojekt

Tim Grimm (links) hat sich zum zweiten Mal im Spieker von Thomas Kunkowski angekündigt. Der Musiker und Hollywood-Schauspieler steht in der US-Folkszene an der Spitze. Diesmal kommt er mit der ganzen Family-Band (hier mit Sohn Jackson).

Quelle: Cornelia D. Mueller

Eckernförde. Eckernförde erlebt den Mann mit einer Stimme, die unter die Haut geht, binnen acht Monaten zum zweiten Mal. Wieso es ausgerechnet einer, dessen Folk-Alben international ganz oben stehen, in die kleine urige Location verschlägt, in der für Musiker der Hut herum geht? Spieker-Betreiber Thomas Kunkowski war im Vorjahr mehr als überrascht, als Grimms Agentur bei ihm anklopfte. „Wohl auch der Ruf des mitgehenden Eckernförder Publikums ist bekannt“, sagt er.

Grimm selbst, der beim ersten Mal mit dem Top-Banjospieler Roger Bannister und Sohn Jackson auf der Bühne stand, hatte erst einmal recherchieren müssen, wo Eckernförde liegt. Dann war er spontan begeistert von Gastgeber und Stimmung. „Ich komme auf jeden Fall wieder, denn besser geht’s nicht. Wenn ich wieder auf Europa-Tournee bin, bringe ich den Rest der Familie mit“, versprach er im Juli 2016. Er hat Wort gehalten. Ehefrau Jan Lucas wie die Söhne Connor und Jackson stehen Mittwoch mit auf der Bühne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3