9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Spiegel der Zeit um 1915

Nagel-U-Boot Spiegel der Zeit um 1915

Schon 1915 hatte es Verbindungen zwischen der damals Kaiserlichen Marine und türkischen U-Boot-Fahrern gegeben. Das belegt eine Plakette auf dem „Isern Düker“, einem hölzernen U-Boot-Relief, in das seinerzeit gegen eine Kriegsspende handgeschmiedete Nägel eingeschlagen wurden. Jetzt sind erstmals auch die arabischen Schriftzeichen auf der mit einem Halbmond verzierten Plakette entziffert.

Voriger Artikel
Schulsachen für Afrika
Nächster Artikel
Radweg im Oktober fertig

Ein Nagel für jede Kriegsspende: Auf dem Rahmen des eisernen U-Bootes haben zahlreiche Gruppierungen ihre Namen hinterlassen.

Quelle: Heimatgemeinschaft
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3