15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Fußgänger stirbt durch Unfall

B 503 Fußgänger stirbt durch Unfall

Ein Fußgänger ist bei einem Unfall am Donnerstag an der Bundesstraße 503 zwischen Dänischenhagen und Altenholz getötet worden. Gegen 13.30 Uhr war es auf der Trasse zum Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw gekommen.

Voriger Artikel
Gewerbegebiet Marienthal ist dicht
Nächster Artikel
Drei Jahre Haft wegen Missbrauchs

Die B 503 zwischen Altenholz und Dänischenhagen war nach dem schweren Unfall voll gesperrt.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Der Kleintransporter war in Richtung Kiel unterwegs und geriet durch die Kollision außer Kontrolle und schleuderte über den Seitenstreifen und Gehweg. Dabei erfasste er dort einen 75 Jahre alten Fußgänger. Der Mann wurde schwer verletzt und verstarb noch an der Unglücksstelle. Der Transporter rutschte in eine Böschung und kippte auf die Seite. Der 26 Jahre alte Fahrer wurde verletzt. Der Pkw wurde ebenfalls schwer beschädigt. In dem Wagen wurden laut Polizei zwei Frauen (53 und 22) schwer verletzt. Die Bundesstraße blieb bis 16.30 Uhr für Aufräumarbeiten sowie Untersuchungen durch einen Sachverständigen gesperrt. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 30000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Frank Behling
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3