7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Delfin stattet Eckernförde einen Besuch ab

Unterwasser-Bilder Delfin stattet Eckernförde einen Besuch ab

Es war wahrscheinlich der Delfin, der sich seit mehreren Wochen in der Kieler Bucht aufhält. Er unternahm am frühen Sonntagnachmittag einen Ausflug nach Eckernförde. „Vielleicht wurde er vom Fischmarkt am Hafen angelockt“, scherzte ein Strandbesucher.

Voriger Artikel
Auto an der Bundesstraße 203 ausgebrannt
Nächster Artikel
Delfin erkundet weiter Eckernförde

Tauchlehrer Thorsten Peuster, der die Tauschschule "Tauchen und Meer" in Eckernförde betreibt, war mit einem Kollegen direkt vor dem Strand unter Wasser, um Aufnahmen zu machen. Urplötzlich näherte sich ihnen der Delfin.

Quelle: Thorsten Peuster/Tauchen und Meer

Eckernförde. Die Nachricht vom Besuch des Meeressäugers ging wie ein Lauffeuer durch die wegen des Fischmarktes gut gefüllte Innenstadt. Hunderte von Menschen pilgerten an den Strand, um den Delfin zu erleben. Nach ein paar wenigen Sprüngen war das Schauspiel dann aber schell wieder vorbei.

Hier finden Sie die Bilder zum Besuch eines Delfins in Eckernförde.

Zur Bildergalerie

Mehr Glück hatte Thorsten Peuster (51). Der Inhaber der Tauchschule „Tauchen und Meer“ war gerade mit Heiko Rahn (55) und Marcel Knieriem (25) auf einem Tauchgang, als der Delfin mit ihnen Kontakt aufnahm. Die drei Männer berichteten, dass der Delfin einen „liebestollen“ Eindruck gemacht habe. „Das war ein ganz besonderes Erlebnis“, sagte Heiko Rahn, „bisher habe ich Delfine nur im Urlaub auf den Malediven und auf Mauritius in freier Wildbahn erlebt.

Namenssuche

In Kiel, der zwischenzeitlichen Heimat des Delfins, wird unterdessen weiter nach einem Namen für das Tier gesucht. So können Sie abstimmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Mehr zum Artikel
Namensvorschläge
Was für ein Entertainer: Der Delfin zog während des Deutschen Schifffahrtstags am vergangenen Wochenende mit filmreifen Sprüngen alle Blicke auf sich.

Das Leben in Kiel steht weiterhin im Zeichen des Delfins. Seitdem das Tier am Nachmittag des 9. September das erste Mal in der Holtenauer Südschleuse gesichtet worden ist, tauchen fast täglich neue Foto- und Videoaufnahmen des beeindruckenden Tieres auf. Nun wird ein Name gesucht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3