21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Radwegsanierung startet im September

Waabs Radwegsanierung startet im September

Gute Nachricht für die Waabser, Barkelsbyer und ihre Feriengäste: Die Decke des Radwegs an der Landesstraße 26 (L26) wird auf gut 6,4 Kilometer Länge erneuert. Das  teilte der Leiter der Rendsburger Niederlassung des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr (LBV), Matthias Paraknewitz, mit.

Voriger Artikel
Kinoerlebnis für Jung und Alt
Nächster Artikel
Feuer in Sozialeinrichtung

Sanierung geplant: Auf dem Weg der Landesstraße 26 sollen Radler bald wieder freie Bahn haben.)

Quelle: Petra Krause (Archiv)

Waabs. Die Sanierungsarbeiten auf dem Abschnitt zwischen Hemmelmark in Barkelsby und Ludwigsburg in Waabs starten am 14. September. Wenn das Wetter mitspielt, soll die neue Decke  bis zum 9. Oktober fertig sein. Die Bürgermeister von Waabs und Barkelsby, Udo Steinacker (CDU) und Fritz-Wilhelm Blaas (FWB), hatten mit weiteren Kommunalpolitikern und dem Amtsdirektor des Amtes Schlei-Ostsee, Gunnar Bock, Druck für die Sanierung gemacht.

Eines ihrer Argumente: Wegen dem Risse und Löcher auf dem Weg würden Radler auf der Landesstraße fahren. Beim gesteigerten Verkehr in der Tourismussaison und der Erntezeit herrsche dadurch erhöhte Unfallgefahr. 350 000 Euro werden laut Paraknewitz in die Sanierung gesteckt. Der zweite Abschnitt des Radwegs bis Damp soll 2016 folgen.

Paraknewitz bittet Anwohner in den vier Wochen um Verständnis. Denn wenn gefräst und asphaltiert wird, werden sie ihre Grundstücke nicht anfahren können. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3