7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Es wird wieder nass im Moor

Felm Es wird wieder nass im Moor

Unkenrufe, Froschquaken, Vogelstimmen: Im Stodthagener Wald bei Felm ist das Frühlingskonzert vielstimmiger denn je. Die 320.000 Euro teuren Biotopmaßnahmen der Stiftung Naturschutz des Landes zeigen sechs Monate nach deren Abschluss erste Wirkung.

Voriger Artikel
Kritik am Standort Skaterpark
Nächster Artikel
Integration über Sprache

Birken umsäumen den See im Kaltenhofer Moor. Auch im Wald von Stodthagen rechnen die Biologen damit, dass sich der Moorbirkenwald ausdehnt. Das gesamte Gebiet lässt sich auf trockenen Wegen gut durchwandern.

Quelle: Cornelia Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Anzeige