18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Aalregatta künftig wieder zur Kieler Woche

Welcome Races Aalregatta künftig wieder zur Kieler Woche

Die traditionsreiche Aalregatta wird künftig wieder im Rahmen der Kieler Woche stattfinden - so wie früher. Das wurde am Sonnabend kurz vor dem Start des Welcome Races bekanntgegeben, das als erstes Rennen der Kieler Woche von Kiel nach Eckernförde führt.

Voriger Artikel
Digitale Infostele: Hafen wird Surfrevier
Nächster Artikel
Demozug gegen Deponiepläne

Freuen sich, dass die Aalregatta künftig wieder Bestandteil der Kieler Woche wird (v.l.): Carsten Krage (KYC) und seine Gäste aus Eckernförde - Karin Himstedt (Bürgervorsteherin), Bürgermeister Jörg Sibbel und Werner Trapp, Vorsitzender des Segelclubs Eckernförde.

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Eckernförde. "Wir freuen uns, dass wir die beiden Veranstaltungen wieder zu einer großen Wettfahrt zusammenführen", sagte der Vorsitzende des Kieler Yacht Clubs, Carsten Krage. Ziel sei es, mit der Auftaktveranstaltung wieder viele anzusprechen. Für die bisher zu Pfingsten startende Aalregatta werde eine Alternative erarbeitet, erklärte Eckernfördes Bürgermeister Jörg Sibbel. Spitzen- und Breitensport gleichermaßen anzusprechen, sei ein echtes Pfund. Man habe zusammen mit dem DSV eine gute Formel gefunden, um ambitionierte Freizeitsegler einzubinden, erklärte Kieler-Woche-Wettfahrtleiter Ralf Paulsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3