18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Fischmarkt wegen des Sturms abgesagt

Windstärke 8 Fischmarkt wegen des Sturms abgesagt

Um 6 Uhr am Sonntagmorgen fiel die Entscheidung: Der erste Fischmarkt des Jahres in Eckernförde am 3. Januar wird abgesagt. Angesichts des Sturmes wäre ein Aufbau der Stände unverantwortlich gewesen, erklärte Wilfried Wagner, Vorsitzender des Wirtschaftskreises Eckernförde (WKE).

Voriger Artikel
Frisch gekühlt ins neue Jahr
Nächster Artikel
Zuwachs im Ostseebad Eckernförde

 Forellen, Aale und Makrelen ganz frisch aus dem Rauch: Seit mehr als zehn Jahren bietet Jens-Uwe Hinsch aus Gettorf - hier mit Sohn Julian - seine Spezialitäten ausschließlich auf dem Eckernförder Fischmarkt an. Am Sonntag musste der traditionelle Fischmarkt in Eckernförde aufgrund des Wetters abgesagt werden.

Quelle: Uwe Rutzen/ Archiv

Eckernförde. Der Wind aus südöstlicher Richtung soll in Böen bis zu Windstärke 8 erreichen und würde genau auf die Marktstände treffen. Wer einkaufen möchte, kommt dennoch auf seine Kosten: Von 11 bis 17 Uhr laden viele Geschäfte zum ersten verkaufsoffenen Sonntag im Jahr ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kerstin von Schmidt-Phiseldeck
Redaktion Lokales Kiel/SH

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3