3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Vier Prozent mehr Unfälle

Kreisstatistik Vier Prozent mehr Unfälle

Mit 6686 Karambolagen war die Zahl der Verkehrsunfälle im Kreis Rendsburg-Eckernförde 2015 so hoch wie seit zehn Jahren nicht mehr. Im Kreisteil Eckernförde bestanden Häufungsstellen in den Bereichen B76/Neudorf-Bornstein sowie Lornsenplatz und Gaehtjestraße/Pferdemarkt in Eckernförde.

Voriger Artikel
Beim GTV zählte jede Stimme
Nächster Artikel
Trächtige Ricke von Hund gerissen

Ein Unfall-Brennpunkt mit vielen Rotlicht-Verstößen ist der verkehrsreiche Lornsenplatz in Eckernförde.

Quelle: ure
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Christoph Rohde
Eckernförder Nachrichten

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3