3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer verletzt junge Frau

Zeugen gesucht Autofahrer verletzt junge Frau

Kann man einen Unfall nicht bemerken? Die Polizei in Eckernförde sucht Zeugen, die schon am Donnerstag, 5. Oktober, in der Rendsburger Straße einen Unfall beobachtete haben. Die junge Fußgängerin war vom Auto eines einparkenden Rentners angefahren und verletzt worden. Der 82-Jährige streitet das ab.

Voriger Artikel
67 Aussteller warten auf die Besucher
Nächster Artikel
Schönes Wetter am zweiten Tag

Die Polizei in Eckernförde sucht Zeugen, die den Unfall am Donnerstagvormittag beobachtet haben.

Quelle: Imke Schröder

Eckernförde. Laut Polizei hatte sich der Unfall schon am Donnerstag um 10.55 Uhr auf dem Famila-Parkplatz in der Rendsburger Straße, Eckernförde, zugetragen. Danach fuhr ein 82-jähriger Rentner beim Einbiegen in einen der Behindertenparkplätze eine 20-jährige Frau an. Sie war ihm zu Fuß entgegen gekommen und stürzte durch den Stoß auf die Motorhaube. Sie verletzt sich dabei zum Glück nur leicht. Darauf fragte der Rentner laut Polizei die junge Frau zwar, ob er helfen könne. Den Unfall aber realisierte er offenbar nicht und ging einkaufen.

Der Führerschein ist jetzt weg

Die Besatzung eines Funkstreifenwagens machte den Mann dann im Markt ausfindig. Den Polizisten gegenüber bestritt er den Vorfall. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs. Da erhebliche Zweifel an der Eignung des Rentners zum Führen eines Kraftfahrzeuges bestanden, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel der Führerschein beschlagnahmt. Die Polizei Eckernförde bittet mögliche Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter dieser Telefonnummer zu melden: 04351/9080.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Cornelia Müller
Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3