15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Schnüffler auf vier Pfoten

Gettorf Ein Schnüffler auf vier Pfoten

Eindrucksvoll demonstrierte Zollhund Sammy Schülern der Gettorfer Isarnwohld-Schule, dass er sich nicht so schnell an der Nase herumführen lässt. Mühelos erschnüffelte der Labrador-Mix eine kleine Menge Haschisch, die Zollbeamte in einem Klassenraum versteckt hatten.

Voriger Artikel
Museum startet mit neuen Ideen ins Jahr
Nächster Artikel
Benefizveranstaltung für Flüchtlinge

Hund und Herrchen im Einsatz gegen Drogen: Zollhauptsekretär Tino Spitzner (38) mit Rauschgiftspürhund Sammy (7).

Quelle: Burkhard Kitzelmann

Gettorf. Der sieben Jahre alte Sammy gehört zur Hundestaffel des Hauptzollamts in Kiel. Dank seines stark ausgeprägten Geruchssinns und einer Spezialausbildung ist der schwarze Hund in der Lage, selbst kleinste Mengen Cannabis, Kokain, Heroin, Ecstasy oder Crystal Meth aufzuspüren. Mit seinem Herrchen, Zollhauptsekretär Tino Spitzner, ist Sammy zum Beispiel an den Fährterminals in Kiel und Lübeck, auf Flughäfen und in Reisezügen im Einsatz. "Auch werden wir bei Bedarf von der Polizei angefordert", erklärte Spitzner den Kindern aus der Klasse 5b. Im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts wurde den Schülern in den vergangenen Wochen von ihrer Lehrerin Jana Kleinschmidt aufgezeigt, auf wie vielseitige Weise Gebrauchshunde eingesetzt werden - zum Beispiel als Therapie-, Blinden- oder Rettungshund.

Auch beim Zoll gibt es in der Hundestaffel unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Dort werden nach Auskunft von Hundeausbilder Bernd Schaal neben Rauschgifthunden wie Sammy auch Vierbeiner eingesetzt, die auf das Aufspüren von Bargeld oder Tabak spezialisiert sind.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Burkhard Kitzelmann
Eckernförder Nachrichten

Mehr aus Nachrichten aus Eckernförde 2/3