7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nachrichten aus Film und Fernsehen
Auftritt im US-TV
„Kindheitstraum“: Böhmermann jubelt über Zensur
Dieses Bild twitterte Jan Böhmermann (l.) von sich und US-Talker Seth Myers.

In Deutschland ist er preisgekrönt, seit der Erdogan-Affäre kennt man seinen Namen auch in den USA: Satiriker Jan Böhmermann gibt sein Debüt als Gast einer US-Late-Night-Show – und wird gleich zensiert.

mehr
Nach Angriff: NDR-Moderator Baumgarten wieder auf Sendung.
Nach Angriff NDR-Moderator wieder auf Sendung

Die Hämatome an Stirn und Auge sind noch deutlich sichtbar. In seiner ersten Sendung nach der Prügelattacke auf Mallorca beruhigt jedoch Moderator Hinnerk Baumgarten die Zuschauer: „Es geht mir gut“, sagte er im Gespräch mit Kollegin Inka Schneider.

mehr
Das Team bei den Dreharbeiten (v. l. n. r.): Andreas Höfer (Kamera), Rauand Taleb, Paul „Sido“ Würdig, Mitzi Kunz, Buket Alakus (Regie), Maren Knieling (ausführende Produzentin)
ARD-Tragikomödie Rapper Sido spielt Hauptrolle in TV-Film

Vom Untergrundrapper zum Medienstar – und nun Schauspieler in einem ARD-Film. In der TV-Tragikomödie „Eine Braut kommt selten allein“ spielt er die Hauptrolle.

mehr

ANZEIGE
Antworten zu DVB-T

Mittags soll das Bild da sein

Foto: Die DVB-T-Umstellung soll ab mittags komplett sein.

Um Mitternacht wurde das alte terrestrische Fernsehsignal in Kiel und Umgebung umgestellt. Schritt für Schritt werden alle Sendeanlagen mit dem neuen Standard für HD-Qualität in Betrieb genommen. Ziel ist es, dass die neuen Sendernetze bis um zwölf Uhr mittags aktiv sind, versprach Freenet TV.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Umstellung läuft

DVB-T2 startet: Was Zuschauer jetzt wissen müssen

Seit Mitternacht wurde das terrestrische Fernsehsignal DVB-T in weiten Teilen Deutschlands abgeschaltet.

Um Mitternacht wurde der Hebel umgelegt, nun gehört das alte Antennensignal DVB-T der Vergangenheit an – die Umstellung auf den neuen Standard DVB-T2 läuft. Fragen und Antworten dazu.

mehr
Bein-Foto auf Titelseite

Sexismusvorwürfe gegen britische Zeitung

Die Titelseite der „Daily Mail“.

Großbritannien debattiert über Schottlands Unabhängigkeitsreferendum und den Brexit – und was interessiert die „Daily Mail“? Wer die schöneren Beine hat: Theresa May oder Nicola Sturgeon? Viele Briten reagieren empört.

mehr
Neuer Vorspann

Sendung mit der Maus auf klingonisch

Foto: Die Sendung mit der Maus gibt es jetzt auch auf klingonisch.

Den Vorspann des Kinder-Klassikers "Die Sendung mit der Maus" gibt es erstmalig in einer weiteren Sprache: Neben italienisch, dänisch und arabisch wurde das Programm jetzt auch auf klingonisch vorgestellt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Noch schärfere Bildqualität

TVN testet das Fernsehen von morgen

Fußball noch schärfer: TVN übertragt erstmals in HDR-Qualität.

Noch mehr Details, noch mehr Farbtiefe und höhere Kontrastwerte: UHD ist Technik von gestern, bevor es überhaupt bei allen Endverbrauchern angekommen ist. Die Produktionsfirma TVN testet nun erstmals die Fernsehübertragung in HDR-Qualität. Doch, was bedeutet es für den Endverbraucher?

  • Kommentare
mehr
„Nachbarn“ mit Schenk und Ballauf

Deshalb lohnt sich der „Tatort“ aus Köln

Jemand zu Hause? Die Kommissare Freddy Schenk (/Dietmar Bär, r.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) versuchen, hinter die Fassaden zu blicken.

Der neue „Tatort“ aus Köln ist die faszinierende Studie einer Vorortsiedlung, deren Bewohner schmutzige kleine Geheimnisse haben. Vor allem die Darsteller überzeugen im Fall „Nachbarn“ aus Köln.

  • Kommentare
mehr
RTL-Tanz-Show

„Let's Dance“: Angelina Kirsch weiter, Chiara Ohoven raus

Angelina Kirsch und Profitänzer Massimo Sinató warten auf das Urteil der Jury (neben ihnen Moderator Daniel Hartwich).

In der zweiten Show von „Lets Dance“ ging es um die 80er Jahre. Curvey-Model Angelina Kirsch aus Neumünster überzeugte Jury und Zuschauer mit einem Slowfox – sie ist nächste Woche wieder dabei. Für Chiara Ohoven hat es sich dagegen ausgetanzt.

mehr
Goldene Kamera

Joko und Klaas legen noch einen drauf

Die TV-Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf (l) und Joko Winterscheidt.

Es war vielleicht der TV-Streich des Jahres: Ein Ryan-Gosling-Double gewann Anfang März für Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf die Goldene Kamera – ohne Wissen der Veranstalter. Erst wollten die Moderatoren die Auszeichnung behalten. Aber jetzt geben sie sie doch zurück – und legen noch einen zweiten Medienpreis dazu.

mehr
Anzeige
Anzeige