18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Nachrichten aus Film und Fernsehen
Star-Moderator
Cordens Late-Night-Botschaft an Manchester
James Corden während seiner Manchester-Reminiszenz.

In seiner Late-Night-Show im US-Sender CBS hat der britische Kult-Moderator James Corden (38) mit bewegenden Worten der Opfer des Terroranschlags von Manchester gedacht.

mehr
Äußerlich könnten die Zwillinge Kate (Chrissy Metz) und Kevin (Justin Hartley) kaum unterschiedlicher sein, doch ihr Schicksal verbindet sie.
„This is Us“ Die neue Erfolgsserie aus den USA kommt zu Pro7

Ein Geburtstag, vier Menschen, ein Schicksal: Die neue Erfolgs-Familienserie „This is Us“ (Pro7, ab 24. Mai, 20.15 Uhr) ist wie eine Mischung aus „Modern Family "und „Sense 8“. Sie läuft bei Pro7 an und setzt auf eine ganz besondere Erzählweise.

  • Kommentare
mehr
Die verschiedenen Streamingdienste kann man bislang nur im Heimatland nutzen. Das soll sich jetzt ändern.
Geoblocking Netflix bald auch im Urlaub

Bundesliga auf Mallorca, Netflix am Strand: Bislang war das nicht möglich. Das EU-Parlament will das jetzt ändern.

mehr

ANZEIGE
Joko und Klaas

Am 20. Juni ist Schluss mit „Circus HalliGalli“

Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf.

Der Termin für die letzte Sendung steht: Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) geben am Dienstag, 20. Juni (22.10 Uhr), ihren Abschied bei „Circus HalliGalli“. Nach der 136. Folge in insgesamt neun Staffeln ist Schluss. Das teilte ProSieben mit.

mehr
„Hindafing“-Krimireihe im BR

Maximilian Brückner über seine Liebe zur Mundart

Alfons Zischl (Maximilian Brückner) wird in „Hindafing“ auf rabiate Weise zu einer Unterschrift gedrängt.

Er wohnt mit seinen Brüdern auf einem Bauernhof in Oberbayern. Maximilian Brückner spielt von „Luther“ bis „Männer wie wir“ große Rollen. Im Interview verrät der Schauspieler, weshalb er sich immer wieder Zeit für Volkstümliches nimmt. Ab Dienstag ist er in der BR-Reihe „Hindafing“ zu sehen. Darin spielt er einen korrupten Bürgermeister in der Provinz. Dann wird er erpresst.

  • Kommentare
mehr
Eurovision Song Contest

ARD erteilt ESC-Rückzug klare Absage

Levina landete mit ihrem Song „Perfect Life“ beim Eurovision Song Contest in Kiew auf dem vorletzten Platz.

Nach dem erneuten ESC-Debakel am Samstagabend wurden Forderungen laut, sich aus dem Musikwettbewerb zurückzuziehen. Die ARD erteilt dem Wunsch nun eine klare Absage.

mehr
Eurovision Song Contest

Ein zartes Liebeslied berührt Europa

Leise Töne: Mit einem zarten Liebeslied verzauberte der Portugiese Salvador Sobral das ESC-Publikum.

Portugal siegt, Deutschland verliert: Salvadors Triumph und Levinas Tränen beim Eurovision Song Contest.

mehr
Einschaltquoten

ESC: Publikumsinteresse lässt stark nach

Nach Doppelpleite: Deutlich weniger TV-Zuschauer, als noch in den vergangenen Jahren, wollten den Auftritt der deutschen ESC-Hoffnung Levina sehen – am Ende reichte es wieder nur für einen vorletzten Platz.

Nach der Doppelpleite für Deutschland in den Vorjahren hat das Publikumsinteresse am Eurovision Song Contest gelitten. 7,76 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstag bis weit nach Mitternacht die Show (Marktanteil: 31,5 Prozent). Zum Vergleich: Bei Lenas Sieg 2010 waren es etwa 13,9 Millionen.

mehr
Fernsehen

„Mein Leben ist schon vorbei“

Unterwegs für die Unterdrückten: Die rumänischstämmige Daniela Reim kümmert sich um ausgebeutete osteuropäische Arbeiter in Niedersachsen.

Geschunden, hungernd, unterbezahlt – eine NDR-„Reportage“ beschreibt die Arbeit einer jungen Frau, die für das Land Niedersachsen und osteuropäische Arbeitskräfte gegen „Lohnsklaven im Norden“ (Freitag, 12. Mai, 21.15 Uhr, NDR) ankämpft. Inhaltlich ist das drastisch, journalistisch eher unbefriedigend.

  • Kommentare
mehr
Fernsehen

Prototyp des Proleten

Kindergeld lockt: Benno (Christoph Maria Herbst) will verhindern, dass Hotte das Sorgerecht für seine Kinder bekommt. Er vermutet eine Abzocke.

„Die Kleinen und die Bösen“ ist eine so abwechslungsreiche wie unentschlossene Komödie mit Christoph Maria Herbst als Bewährungshelfer. In dem dreisten Gauner Hotte findet er eine echte Herausforderung. Und als der Prolet Hotte auch noch das Sorgerecht für seine beiden Kinder Dennis und Jenny zugesprochen wird, sieht Benno rot. Zu erleben ist diese Komödie mit tragischen Momenten heute um 20.15 Uhr bei Arte.

  • Kommentare
mehr
Kopper hört auf

Frauenduo übernimmt beim „Tatort“ Ludwigshafen

Seit 1996 ermittelte Mario Kopper, gespielt von Andreas Hoppe, mit Lena Odenthal (Ulrike Volkerts). Nach dem Abgang von Kopper wird die Rolle der Profilerin Johanna Stern ausgebaut.

Nach mehr als 20 Jahren trennen sich die Wege für das „Tatort“-Ermittlerduo aus Ludwigshafen: Kommissar Kopper (Andreas Hoppe) quittiert den Dienst. Dafür wird die Rolle der Profilerin Johanna Stern ausgebaut.

mehr
Anzeige
Anzeige