4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
170 Fahrzeuge wurden kontrolliert

Verkehrskontrolle 170 Fahrzeuge wurden kontrolliert

Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag zwischen 13.30 und 19 Uhr in der Wischhofstraße und im Klausdorfer Weg haben Beamte der Polizeistation Dietrichsdorf 170 Fahrzeuge angehalten. 

Voriger Artikel
Glücksjahr für den Kieler Kämmerer
Nächster Artikel
Diebesgut wirft Fragen auf

170 Fahrzeuge wurden am Donnerstag in Kiel kontrolliert.

Quelle: Rainer Pregla

Kiel. Sieben Fahrer bekamen eine Strafanzeige wegen verschiedener Delikte (Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß Waffengesetz, Verstoß Betäubungsmittelgesetz), teilte ein Polizeisprecher mit. 14 Fahrer erhielten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, in den meisten Fällen wegen nicht angelegtem Gurt. Ein Mann stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, so dass eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt wurde. Drei weitere Fahrer hatten Alkohol konsumiert, die Werte lagen jedoch weit unter den zulässigen Promillegrenzen. In 26 Fällen wurden Kontrollberichte wegen leichter Fahrzeugmängel oder fehlender Papiere geschrieben. Den betroffenen Fahrern wurde eine Frist gesetzt, um die Mängel zu beheben beziehungsweise die Papiere auf einer Dienststelle vorzulegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Günter Schellhase
Digitale Angebote

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3