13 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Der Sommer in Kiel wird bunt und sportlich

2. Halbjahr Der Sommer in Kiel wird bunt und sportlich

Was immer Sie in diesem Jahr in Kiel bereits geplant haben, lassen Sie im Terminkalender ein bisschen Luft für einige der zahlreichen kulturellen, sportlichen, spannenden oder einfach nur schönen Highlights in der Landeshauptstadt. Wir haben einen kleinen Überblick zusammengestellt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Voriger Artikel
Imbiss in der Innenstadt brannte aus
Nächster Artikel
Vom Dart-Virus infiziert

Am Freitag, 8. Juli, darf endlich wieder gelaufen werden, und zwar beim Firmenlauf Kiel, ein After-Work-Run von 4,8 Kilometern.

Quelle: Uwe Paesler

Juli

Der alljährliche Endspurt vor den Sommerferien beginnt. Wer da noch Zeit findet, kann sich ab Sonnabend, 2. Juli, auf das Schleswig-Holstein Musik Festival freuen, das in diesem Jahr den Komponisten Joseph Haydn würdigt und wieder zahlreiche Konzerte in Kiel im Programm hat. Stand im Juni das Segeln im Mittelpunkt, darf am Freitag, 8. Juli, 18 Uhr, endlich wieder gelaufen werden, und zwar beim Firmenlauf Kiel, ein After-Work-Run von 4,8 Kilometern. Käse trifft Wein von Freitag, 15. Juli, bis Sonntag, 17. Juli, am Bootshafen und verspricht kulinarische Genüsse. Das Freilichttheater Der kleine Prinz eröffnet seine Spielzeit am Freitag, 15. Juli, wie immer im Innenhof des Rathauses. Und der Bootshafensommer lädt an den beiden Wochenenden 22. und 23. Juli sowie 29. und 30. Juli dazu ein, Musik aller Genres auf der schwimmenden Bühne zu erleben. Beim Christopher-Street-Day am Sonnabend, 30. Juli, werden wieder viele Menschen in der Landeshauptstadt für eine Gleichstellung homosexueller Ehen und für bunte Lebensentwürfe demonstrieren. Zum Straßenfest auf dem Asmus-Bremer-Platz ist jeder herzlich eingeladen.

August

Auch im August lockt an allen Wochenende der Bootshafensommer. Von Donnerstag, 11. August, bis Montag, 22. August, ist außerdem der Zirkus in der Stadt: Zirkus Charles Knie gastiert mit Clowns, Artisten und Tieren auf dem Wilhelmplatz. Ein absolutes Highlight der Läuferszene ist der 28. KN-Förde-Triathlon am Wochenende 13. und 14. August. Dann ist die halbe Stadt auf den Beinen, um die Teilnehmer beim Laufen, Schwimmen und Radfahren anzufeuern. Die 17. Kieler Museumsnacht ist traditionell Höhepunkt und Abschluss des Kultursommers. Am Freitag, 26. August, überraschen Museen, Galerien und kulturelle Institutionen rund um die Förde wieder mit besonderen Ausstellungen, Führungen, Live-Musik und Mitmach-Aktionen zu ungewohnter Stunde.

September

Der September beginnt romantisch am Sonnabend, 3. September, mit der 10. NOK-Romantika am und auf dem Nord-Ostsee-Kanal zwischen Brunsbüttel und Kiel. Auch im Kieler Stadtteil Holtenau wird es beim Lichterfest mit Fackeln und Live-Musik wieder stimmungsvoll zugehen. Die folgenden Events des Monats stehen im Zeichen des Sports: Am Tag des Sports, Sonntag, 4. September, gerät rund um das Haus des Sports im Winterbeker Weg wieder alles in Bewegung. Spannend wird es beim Drachenbootrennen am Freitag, 9. September, und Sonnabend, 10. September, an der Hörn, wenn mehr als hundert Teams ihre Kräfte auf dem Wasser messen. Der Kiel Lauf am Sonntag, 11. September, rund um Innenstadt und Rathausplatz ist Kult - ebenso wie die zugehörige Nudelparty am Vorabend.

Mit einer Traditionssegler-Regatta an der Hörn, vielen Spezialschiffen und einem Hafenfest rund um Hörn, Ostseekai und Fischhalle feiert die Landeshauptstadt als diesjährige Gastgeberin den 35. Deutschen Seeschifffahrtstag von Freitag, 23. September, bis Sonntag, 25. September. Experten aus Behörden, Reedereien, Verbänden, von Marine und Meeresforschung wollen auf einer zweitägigen Fachtagung Fragen der Schifffahrt beraten. Der Herbst-Jahrmarkt öffnet am Donnerstag, 29. September, auf dem Wilhelmplatz seine Tore. Ab Freitag, 30. September, lockt nicht nur die Muschelwoche am Bootshafen mit regionalen Köstlichkeiten, sondern auch der Bauernmarkt in der Innenstadt.

Oktober

Die Interkulturellen Wochen von Sonnabend, 1. Oktober, bis Sonntag, 16. Oktober, stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ und beziehen Position gegen Rassismus und Rechtsradikalismus. Rund um die Förde wird es zahlreiche Veranstaltungen dazu geben. Position bezieht auch Comedian Mario Barth, wenn er behauptet: „Männer sind bekloppt, aber sexy!“ So zumindest heißt sein neues Programm, mit dem er am Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr, in der Sparkassen Arena zu Gast ist. Das ist für viele zum Wiehern – und damit sind sie in im Oktober in bester Gesellschaft. Denn am Donnerstag, 6. Oktober, startet die Baltic Horse Show in der Sparkassen-Arena. Ein Muss für Pferdefreunde!

November

Die Tage werden kürzer und da passen die Skandinavien Tage in der Innenstadt am Wochenende 5. und 6. Oktober, 11 Uhr bis 18 Uhr, ganz ausgezeichnet, um dunkle Gedanken zu vertreiben. Zwischen Sophienhof und Alten Markt gibt es traditionelles Kunsthandwerk, skandinavische Literatur ein nordisches Wikingerdorf und vieles mehr zu bestaunen. Außerdem öffnen die Geschäfte auch am Sonntag im Rahmen der Aktion Kiel macht auf. Am Sonnabend, 12. November, 14.30 Uhr und 20 Uhr, zeigt die Polizei Show 2016 in der Sparkassen-Arena wieder einmal, dass Polizisten viel mehr drauf haben, als Verbrecher zu jagen und Einbrüche aufzuklären. Und dann steht schon wieder plötzlich und unerwartet Weihnachten vor der Tür: Der Kieler Weihnachtsmarkt öffnet am Montag, 21. November, seine Buden und Stände.

Dezember

Was bedeutet Freundschaft? Peter Maffay und Band beantworten die Frage mit einem Rock-Märchen und neuen Songs über den grünen Drachen Tabaluga am Mittwoch, 7. Dezember, 15 Uhr, in der Sparkassen Arena: Tabaluga – es lebe die Freundschaft. Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe alias Marlene Jaschke sind Kult. Wenn sie in Gestalt der schrulligen Hamburger Chefsekretärin mit Kapotthut und Hornbrille über die Widrigkeiten des Lebens philosophiert, sind die Lacher zuverlässig auf ihrer Seite: „Nie wieder vielleicht“ heißt ihr Programm, mit dem sie am Mittwoch, 21. Dezember, 20 Uhr, im Kieler Schloss auf der Bühne steht. Na dann: Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Carola Jeschke
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
1. Halbjahr
Foto: Noch nicht genug geknallt? Dann sind Sie am Sonntag, 3. Januar, beim Feuerwerk der Turnkunst genau richtig. Im vergangenen Jahr beeindruckte Laura Stullich von der „Acrobatic Wheel Sensation“ die Zuschauer mit ihrem Rhönrad.

Kaum sind die Böller verklungen, richten wir den Blick auch schon neugierig auf das vor uns liegende Jahr. Was immer Sie 2016 in Kiel sonst noch so vor haben, lassen Sie ein bisschen Luft für einige der zahlreichen kulturellen, sportlichen, spannenden oder einfach nur schönen Highlights in der Landeshauptstadt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3