10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Stimmen trieben Sohn zum Angriff

Messerattacke auf Mutter Stimmen trieben Sohn zum Angriff

Ein 20-jähriger junger Mann aus Eckernförde, der im Oktober 2015 seine schlafende Mutter in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer attackierte und dabei lebensgefährlich verletzte, bleibt in der geschlossenen Psychiatrie. Dies folgt aus dem am Dienstag verkündeten Urteil der Jugendstrafkammer des Kieler Landgerichts.

Voriger Artikel
Polizei schätzt Sicherheitslage stabil ein
Nächster Artikel
Inspiriert vom „dritten Blick“

Die Jugendstrafkammer hatte während der Beweisaufnahme die Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Quelle: dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3