19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
AboPlus: Lauter exklusive Vorteile

Kieler Nachrichten AboPlus: Lauter exklusive Vorteile

Für die Abonnenten der Kieler Nachrichten gibt es jetzt ein neues kostenloses Vorteilsprogramm: AboPlus. Damit wird das bisherige Programm KN life! erweitert und verbessert.

Voriger Artikel
Innenstadt will sich neu erfinden
Nächster Artikel
Pizzaservice-Räuber gesucht

So sieht die neue AboPlus-Karte der Kieler Nachrichten aus: Petra Kath, Mitarbeiterin in der KN-Kundenhalle, zeigt die praktische Neuerung im Scheckkarten-Format.

Quelle: Frank Peter

Kiel. Hinter AboPlus verbirgt sich eine Bonuskarte für zahlreiche Angebote und ausgewählte Aktionen. Die KN-Abonnenten bekommen mit der Karte nicht nur Boni beim regionalen und überregionalen Handel, sondern können auch an exklusiv für die Abonnenten organisierten Aktionen teilnehmen.

„Unsere Abonnenten sind uns sehr wichtig“, sagt Sven Fricke, Geschäftsführer der Kieler Nachrichten. „Aus diesem Grund haben wir jetzt AboPlus ins Leben gerufen. Dieses Vorteilsprogramm wird das bisherige KN life! ablösen. Unseren treuen Lesern wollen wir mit der Karte noch mehr exklusive Aktionen und Angebote bieten.“

Ab wann gibt es die AboPlus-Karte?

Verschickt werden die neuen blauen AboPlus-Karten am 9. und 10. Juni 2017. Wenige Tage später müsste jeder Abonnent eine Karte in der Post haben.

Wer bekommt die neue Karte?

Zunächst nur der Abonnent. Auf der Karte ist der Name und die Abonnement-Vertragsnummer vermerkt. Wer eine zweite Partnerkarte haben möchte, kann diese problemlos unter Tel. 0431/903-669 beantragen. Allerdings wird dann dort auch nur der Name des zahlenden Abonnenten stehen. Auch die Prozente werden nur auf einem Konto, dem des Abonnenten, gutgeschrieben.

Was wird aus KN life!?

KN life! wird von AboPlus abgelöst und wird es in der Form nicht mehr geben. Allerdings werden wir auch weiterhin einige beliebte Veranstaltungen und Aktionen exklusiv für unsere Abonnenten organisieren.

Wie erfährt der KN-Leser von neuen Angeboten?

Es wird regelmäßig eine AboPlus-Seite in den Kieler Nachrichten erscheinen. Hier werden neue AboPlus-Partner vorgestellt oder auch über spezielle Aktionen berichtet. Außerdem gibt es ein AboPlus-Magazin, das den Abonnenten direkt mit der Tageszeitung zugestellt wird. Dieses erscheint erstmals am 15. Juni 2017. Auch online wird laufend über aktuelle Sparangebote berichtet. Zudem gibt es online eine Übersicht aller AboPlus-Partner – regional und überregional.

Welche Partnerfirmen machen schon mit?

In Kiel haben bereits zugesagt: die Aesculap Apotheke, der Asia Laden, Fazel Teppiche, Schröders Kleinmotoren Shop, CB Immobilien, Dr. Klein, Oggi, die Sparkassen-Arena-Kiel, Sakura, Verdtone, Ella Roßat Institut für Kosmetik, Pantiamo, Düffert Damenmode, das Restaurant L’Osteria und Anton Willer. Das Portfolio der teilnehmenden Partnerfirmen wird laufend erweitert.

Die AboPlus-Karte der Kieler Nachrichten gilt auch weit über die Region hinaus. Deutschlandweit gibt es AboPlus-Partner, die Ihre Karte akzeptieren: So können Sie beispielsweise in Hannover Boni beim Shoppen sammeln. Hierzu gehören Firmen wie Gerry Weber, die Oil Tankstellen, Hussel oder die Konditorei Junge.

Gibt es auch Vorteile bei Produkten und Leistungen der KN?

Ja, so gibt es auf glückliche Familienanzeigen einen Zehn- Prozent-Bonus, aber auch auf ausgewählte und regelmäßig wechselnde Produkte aus dem KN-Lesershop.

Wie erkenne ich Partner, die die AboPlus-Karte akzeptieren?

An der Ladentür wird ein Aufkleber „Wir sind Partner!“ auf die AboPlus-Vergünstigungen hinweisen. Kleine Tresenaufsteller an der Kasse mit dem Titel „Bei uns sparen Sie!“ sollen zudem direkt beim Bezahlen daran erinnern, dass es in diesem Geschäft Prozente für KN-Abonnenten gibt.

Wie erhalten die Leser der Kieler Nachrichten die Prozente?

Die Vergünstigung wird auf der jeweiligen Kundenkarte gutgeschrieben und monatlich auf ein Girokonto überwiesen, sobald zehn Euro oder mehr erreicht wurden. Die einzige Ausnahme bilden Veranstaltungen: Hier werden die Vergünstigungen beim Kauf von Veranstaltungstickets gleich verrechnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3