18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Adrenalinkick auf dem Frühlingsmarkt

Kiel Adrenalinkick auf dem Frühlingsmarkt

Kreisch-Alarm auf dem Wilhelmsplatz in Kiel. Die Stars, die den Anlass dazu bieten, heißen Hollywood-Schaukel, Star Fighter oder Break Dance und sind Fahrgeschäfte auf dem Frühlings-Jahrmarkt, die noch bis einschließlich Sonntag, 26. April, in der Stadt zu Gast sind.

Voriger Artikel
Mehr Geld für Flüchtlinge und Unis
Nächster Artikel
Minarett-Bau beginnt noch diesen Monat

Höhenflug auf dem klassischen Jahrmarkts-Standort auf dem Wilhelmsplatz: Der Magen kribbelte im Star-Fighter bei Ronja Stemgel (16, von links), Elisa Heitmann (15), Gesa Schmidt (16) und Ricco Tiedtke (17).

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Kiel. Ein Sonderangebot machen die Schausteller am Dienstag, 21. April: Einmal zahlen, zweimal fahren lautet die Devise. Am Donnerstag, 23. April, ist Familientag mit ermäßigten Preisen.

 „Das war super“, urteilte Ronja Stemgel, nachdem sie mit drei Freunden aus der hin und her schwingenden Star-Fighter-Schaukel stieg. Die Schülerin nutzte gleich am ersten Nachmittag die Chance, um sich bei bei Sonnenschein den Adrenalin-Kick zu holen.

 Der Schaukelbetreiber Timo Klocke setzt nach einem schleppenden Start am Freitagnachmittag auf ein sonniges, gut besuchtes Marktwochenende. „Wir sind im Rahmen unserer Schleswig-Holstein-Tour das erste Mal in Kiel auf dem Frühlingsmarkt dabei“, so der Schausteller, der durch die ganze Bundesrepublik tourt.

 Das dreistöckige Spaßhaus mit ein wenig Gruselfaktor und Nässegefahr ist ebenfalls neu dabei. Aber auch die traditionellen Fahrgeschäfte für Groß und Klein, wie Spiegellabyrinth, Raupenbahn oder Kinderkarusselle dürfen in diesem Jahr nicht fehlen.

 „Wir sind jedes Jahr dabei und hoffen auch dieses Mal auf viele Besucher“, so Janiak Piotr, Riesenrad-Betreiber. Das 120 Tonnen schwere, 38 Meter hohe Rad mit einem Durchmesser von 35 Metern wurde in den Vorjahren bereits an der Hörn aufgebaut. Einen guten Blick über die Dächer Kiels erhascht man nun wieder am traditionellen Standort auf dem „Willy“ in der Innenstadt.

 Acht Jahre lang wurden sowohl der Frühlings- als auch der Herbstmarkt an die Hörn ausquartiert, weil die Parkplatznot zu groß wurde. Seit dem Herbstmarkt ist die Kirmes wieder an dem Ort, an dem die über 100-jährige Jahrmarkt-Tradition begann. Beschwerden über die Parksituation wurden bisher noch nicht laut.

 Geöffnet hat der Markt noch bis zum Sonntag, 26. April, täglich von 14 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends bis 23 Uhr, Mittwoch ist Ruhetag.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Anzeige