5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Die Konten von Patienten im Visier

Amtsgericht Die Konten von Patienten im Visier

Gleich zwei Frauen mussten sich am Dienstag vor dem Kieler Amtsgericht in getrennten Prozessen wegen Computerbetrugs verantworten. Beide hatten als Haushaltshilfe für schwerbehinderte Herzpatienten das Konto ihres Arbeitgebers um rund 3000 Euro erleichtert. Die erste Angeklagte (51) wurde freigesprochen, die zweite (30) schuldig gesprochen, verwarnt und zur Wiedergutmachung verpflichtet.

Voriger Artikel
Kieler treten fürs Klima in die Pedale
Nächster Artikel
Noch einmal ganz nach oben

Eine Angeklagte spielte mit Erfolg auf Zeit.

Quelle: hfr
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3