27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Imbiss in der Innenstadt brannte aus

Feuer am Holstenplatz Imbiss in der Innenstadt brannte aus

Dichte Rauchwolken mitten in der Innenstadt Kiel sorgten am verkaufsoffenen Sonntag für einen spektakulären Feuerwehreinsatz und eine Teil-Sperrung der Andreas-Gayck-Straße. Ursache war ein Fettbrand im Grill-Schnellrestaurant auf dem Holstenplatz. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Oleg Justus schaffte es ins Finale
Nächster Artikel
Der Sommer in Kiel wird bunt und sportlich

Die Feuerwehr rückte in voller Montur in der Kieler Innenstadt an.

Quelle: Sonja Paar

Kiel. Ferhad Sahiner wollte gerade neue Kunden bedienen, als in der Küche des Grill-Imbiss Flammen hochschlugen. „Ich glaube, die Fritteuse ist in Brand geraten. Ich habe sofort die Leute herausgebracht und die Feuerwehr gerufen“, erzählte der Mitarbeiter. Da der Löschzug der Feuerwehr-Hauptwache parallel zu einem anderen Einsatz unterwegs war, rückten der Löschzug der Ostwache und die Freiwillige Feuerwehr Gaarden aus und bekämpften das Feuer unter Atemschutz.

Das Innere der Imbiss-Stube ist ausgebrannt.

Zur Bildergalerie

Gefährlich war der Einsatz nicht nur, weil immer wieder Glutnester in der Verkleidung aufgespürt werden mussten. Sorge bereiteten auch Propangasflaschen in dem Imbiss, berichtete der Eigentümer Rahmi Bagdat, der sofort an den Brandort geeilt war. „Ich habe das Schnellrestaurant 2001 eröffnet. Da hängt natürlich mein Herz dran. Das tut richtig weh zu sehen, wie es da jetzt brennt.“ Wie es weitergeht mit dem Grill, konnte der 50-Järhige nicht sagen. „Auf jeden Fall betreibe ich den Fisch-Imbiss auf der Holstenstraße weiter.“ Immerhin bekamen die Feuerwehren den Brand schnell in den Griff. Nach eineinhalb Stunden zeugten nur noch die Verwüstungen im Imbiss von dem Feuer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Heike Stüben
Lokalredaktion Kiel/SH

Kieler Förde

Schiffspositionen in
der Kieler Förde, dem
NOK und der Ostsee.

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3