20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Astor Bar eine der besten Nightlife-Adressen

Feinschmecker Astor Bar eine der besten Nightlife-Adressen

Phillip Briceño (31) und Daniel Bergmann (29) mischen die Kieler Bar-Szene ordentlich auf. Denn ihre Astor Bar wird in der Zeitschrift „Feinschmecker“ in der Liste der 270 besten Nightlife-Adressen Deutschlands geführt – zusammen mit der Trafo-Bar und dem Weinstein.

Voriger Artikel
Hand in Hand beim Klärschlamm
Nächster Artikel
MH370: Kieler Studie präzisiert Suchgebiet

Phillip Briceño (31, links) und Daniel Bergmann (29) landeten mit ihrer Astor Bar in der aktuellen Liste der 270 besten deutschen Nightlife-Adressen der Zeitschrift „Feinschmecker“. Serviert wird neuerdings auch ein Getränke-Menü aus vier Gängen.

Quelle: Kristiane Backheuer

Kiel. Im zehnten Stock des Astor-Hotels inmitten der Kieler Innenstadt herrscht aufgeregte Stimmung. Die beiden jungen Geschäftsführer der Astor Bar wollen ihren „Feinschmecker“-Erfolg mit guten Freunden und Weggefährten feiern. „Erst per Mail haben wir erfahren, dass wir anonym von einem Kritiker getestet wurden und nun zu den Besten gehören“, erzählt Daniel Bergmann. Stolz zeigt er auf die Urkunde, die künftig einen Ehrenplatz bekommen wird.

 „Als uns die Astor Bar angeboten wurde, haben wir nicht zweimal überlegt“, erzählt Daniel Bergmann. „Endlich selbstständig! Nun können wir unsere ganzen Ideen und Träume verwirklichen.“ Der 29-Jährige weiß, was an so einem Job dranhängt. Er besuchte die Max-Planck-Schule, machte eine Ausbildung zum Restaurantfachmann im Kieler Yacht Club und schloss noch eine Fortbildung zum Betriebswirt an. Sein Vater stammt aus Ghana. Phillip Briceño wuchs auf dem Ostufer auf, machte eine Ausbildung zum Hotelfachmann und in Rostock den Master of Bartending. Sein Vater stammt aus Venezuela.

 Aber genug von der Vergangenheit geredet. Jetzt geht es um die wichtigste Leidenschaft der beiden Männer: die Cocktails. Sie schwärmen von altem abgelagerten Rum, von Reifegraden, Geschmacksexplosionen auf der Zunge, der richtigen Mischung und der perfekten Temperatur. Um den Kielern neue Geschmackswelten zu eröffnen, wollen sie ab sofort dauerhaft ein Getränke-Menü anbieten. Auf dem Tresen werden gerade die Gläser für den ersten Gang mit Eiswasser gekühlt. „Old Cuban“ wird aus sieben Jahre altem Havanna-Rum, frischem Limettensaft, Rohrzuckersirup, frischer Minze und einem Spritzer „Angostura“ gemixt. Letzteres ist ein Bitter aus Venezuela, den ein deutscher Arzt einst für die Truppen des Freiheitskämpfers Simon Bolivar entwickelte. Das Getränk hilft unter anderem bei Malaria und Magenverstimmungen. Schnell füllt Phillip Briceño alle Zutaten in den Shaker. Mit seiner Schüttel-Technik belegte er 2014 übrigens bei einem Wettbewerb den ersten Platz. Im Cocktailglas wird das Ganze dann noch mit feinstem Champagner aufgefüllt.

 Die beiden brennen für ihren Beruf. Jede Handbewegung sitzt. Zu jeder noch so kleinen Zutat, zu jedem Drink können Geschichten erzählt werden. Was die schlimmsten Todsünden eines Barbesuchers sind? Beide müssen lachen und fangen sofort an, aufzuzählen: 1. Fragen Sie nie, was der Barkeeper hauptberuflich macht. 2. Kommen Sie nicht in eine Bar und bestellen als erstes Bier. Lassen Sie sich beraten. Seien Sie offen für Neues. 3. Sagen Sie nie: „Mach’ mal mehr Alkohol ’rein.“ Jeder Cocktail ist ein perfektes Gesamtkunstwerk. 4. Auch wenn der Alkohol schon seine Wirkung zeigt: Bitte und danke nicht vergessen. 5. Beschweren Sie sich nie, dass die Musik nicht laut genug ist. Eine Bar ist keine Disko. 6. Eine hochwertige Spirituose würdigen. Das geht nicht mit einem scharfen oder süßen Vorgänger.

 Das Team im Hintergrund arbeitet inzwischen an den folgenden drei Getränkegängen. Unter anderem spielen selbst gemachtes Wassermelonen-Sorbet und Feigensirup eine Rolle. Dazu gibt es hochwertige Kleinigkeiten gegen den Hunger. Ein Konzept auf Dauer. „Wir wollen, dass unsere Gäste hier auch schlemmen können“, so Phillip Briceño. Sein absoluter Favorit sind Soleier. Die stehen in großen Weckgläsern auf dem Tresen. Dahinter die Flaschen der 230 verschiedenen Spirituosen der Astor Bar. Beste Voraussetzungen für eine lange Nacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Kristiane Backheuer
Lokalredaktion Kiel/SH

Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3