27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Altes Handwerk und frische Farben

Ateliertage Altes Handwerk und frische Farben

„Ich war und bin eine unglaubliche Leseratte. Außerdem bastle und zeichne ich gern.“ So beschreibt Sylvia Blüggel sich selbst – und wohl auch das ideale Profil von Menschen, die das Handwerk der Buchbinderei erlernen wollen. Über die Schulter schauen lässt sich Sylvia Blüggel am Wochenende bei den Kieler Ateliertagen.

Voriger Artikel
„Wildwest-Zustände“ am Ihlkatenweg
Nächster Artikel
Böses Ende eines Routine-Einsatzes

Historisches Handwerk, historische Technik. Der gusseiserne Stapelschneider, mit dem Sylvia Blüggel arbeitet, dürfte gut und gern 100 Jahre alt sein.

Quelle: Martin Geist

Kiel. Ein bisschen Zufall war schon dabei, als sich die gebürtige Rheinländerin vor 15 Jahren entschied, es mit diesem Beruf zu versuchen. Mit 19 Jahren schmiss sie das Gymnasium, bemühte sich um eine Lehrstelle und landete beim Stöbern in einer Liste von Ausbildungsberufen bei B wie Buchbinderin. „Das könnte was sein“, dachte sie und ergatterte sich alsbald einen Platz in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek in Göttingen.

 Einzel- und Sonderfertigung heißt ihre Fachrichtung, was nach Sylvia Blüggels Worten anders als in der stark automatisiert arbeitenden Industriebuchbinderei „richtig das Handwerk“ ist. Die Stelle in Göttingen jedenfalls war ein Glücksgriff für die junge Frau. „In solchen Bibliotheken kann man ganz viele unterschiedliche Dinge lernen“, erzählt sie. Und so übte sie sich in der Erstellung von Leder- oder Pergamentbänden, lernte das Reparieren von sehr alten und in heute kaum noch vertrauten Techniken hergestellten Büchern, nutzte reichlich die Gelegenheit, sich selbst auszuprobieren.

 Einen gravierenden Nachteil weisen derartige staatliche Bibliotheken freilich auf: Die Chancen, nach dreijähriger Lehre übernommen zu werden, sind gleich null. Weil es auch in der freien Wirtschaft kaum anders aussah, machte die frischgebackene Gesellin im Abendgymnasium doch noch ihr Abi und studierte Psychologie. In Kiel. Des Wassers wegen. Wobei sich das mit dem Wasser als richtige Überlegung erwies, das mit dem Studium eher nicht. In der akademischen Welt fühlte sich die Buchbinderin nicht wirklich zu Hause und sagte sich: „Ich brauche wieder was Praktisches.“

 So ist es dann auch gekommen. Seit gut zwei Jahren arbeitet Sylvia Blüggel als Selbstständige in ihrer Werkstatt im Restaurierungszentrum Kiel und kostet ihr Handwerk in fast allen Facetten aus. Wer zum Kreis der Bibliophilen gehört, weiß ihre Dienste zu schätzen, wenn ein Buch Seite um Seite oder gar den ganzen Einband zu verlieren droht. Meist hat sie es dann mit antiquarischen Stücken zu tun, manchmal auch mit Taschenbüchern. Der Wert von Büchern sei halt eine sehr individuelle Angelegenheit, meint die Buchbinderin.

 Sylvia Blüggel stellt darüber hinaus eigene Sachen her. Oft handelt es sich dabei um Notizbücher, die ihrem Ein-Frau-Unternehmen auch den Namen gegeben haben. Weil solche Bücher eine Art Wegbegleiter sind und die Buchbinderin gern fröhliche, bunte Einbände mag, kam sie auf den Namen „Sunny Road Books“. Wobei nach ihren Worten der moderne Name nicht darüber hinwegtäuschen soll, dass auch in den Notizbüchern „wahnsinnig altes Handwerk“ steckt. Statt Klebstoff hält von Hand geführter Faden die Blätter zusammen, der Einband ist auf ebendiese Weise mit den Seiten verbunden und meist aus Leder gefertigt. Angenehm anzufassen sollen die nach dem Vorbild mittelalterlicher Koperten gefertigten Bücher sein, robust sollen sie sein und nicht zuletzt von hohem Gebrauchswert. Durch die besondere Technik wölbt sich beim Aufblättern nichts auf, Seite um Seite liegt flach wie ein Brett auf dem Tisch. Ähnlich aufwendig kommen Hefte, Fotoalben, CD-Bücher und andere Artikel aus dem Hause „Sunny Road Books“ daher. Und egal, ob es sich um ein Luxuswerk oder eine feine Kleinigkeit für nicht einmal zehn Euro handelt, die Buchbinderin ist stets mit ganzem Herzen am Werk: „Ich habe an jedem Stück meine Freude.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events in Kiel

Veranstaltungen in Kiel
Aktuelle Termine, News, Infos.

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Kiel 2/3